Peter Scheller
Berater für Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuer- und Unternehmensberater

„Wenn es knifflig wird.“

Blog-Kategorien

Kategorie

Der Einfuhrabgabenbescheid und seine Prüfung

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Die Prüfung eines Einfuhrabgabenbescheides erfordert das Vorliegen diverser Unterlagen. Lücken in der Dokumentation machen die Prüfung der Bescheide unmöglich.

mehr erfahren

Zollstrafrechtliche Beurteilung des Falls Schwarzenegger

von Administrator (Kommentare: 0)

Am 17. Januar 2024 wurde durch Beamte des Hauptzollamts München gegen Arnold Schwarzenegger ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eingeleitet, weil bei ihm im Rahmen seiner Einreise in die Europäische Union eine Luxus-Uhr der Marke Audemars Piguet im Wert von ca. 26.000 Euro aufgefunden wurde.

mehr erfahren

Der Datenlieferant als Zollschuldner

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Seit der Änderung des Zollrechts zum 1. Mai 2016 wurde die Liste der Zollschuldner erweitert. Seither wird der Lieferanten von Daten für die Zollanmeldung unter gewissen Umständen zum Zollschuldner. Diese Regelung zielt offensichtlich auf die Logistikbranche. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 19.10.2017 (C-522/16) zeigt, dass der Kreis betroffener Personen weit größer sein kann.

mehr erfahren

Expatriates - Reicht die Unterstützung deutscher Arbeitgeber?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die deutsche Wirtschaft benötigt in vielen Bereichen Arbeitnehmer aus anderen Ländern, weil häufig nicht genügend qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung stehen. Wenn diese Arbeitnehmer beginnen, in Deutschland zur arbeiten und zu leben, sehen sie sich besonderen Herausforderungen ausgesetzt. Es gilt nicht nur, sprachliche und kulturelle Barrieren zu überwinden. Auch Rechts- und Steuersystem wirken fremd und unüberschaubar, häufig auch verwirrend.

mehr erfahren

Vorübergehende Verwahrung im Zollrecht

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Die vorübergehende Verwahrung ist ein wichtiges zollrechtliches Instrument, das die Einfuhr von Waren aus Drittstaaten vereinfacht. Es handelt sich um keine Zollverfahren im eigentlichen Sinn, obwohl es Ähnlichkeiten mit dem Verfahren des Zolllagers hat. Die vorübergehende Verwahrung verhindert, dass Einfuhrabgaben wie Zölle, Einfuhrumsatzsteuer und ggf. Verbrauchsteuern bei Verbringen in das Zollgebiet der Union sofort fällig werden. In der Regelverfahren werden die Abgaben erst fällig, wenn die Waren zum freien Verkehr überlassen werden.

mehr erfahren

Over-invoicing to avoid anti-dumping duties on solar modules

von Administrator (Kommentare: 0)

In order to avoid high anti-dumping duties on Chinese solar modules, importers submitted to the customs authorities undertaking invoices that were incorrect in terms of content. This served to conceal the undercutting of the minimum purchase price, compliance with which, however, was a prerequisite for exemption from the anti-dumping duty. By referring to the inflated undertaking invoices in the customs declaration, the declarants had, in the opinion of the Federal Court of Justice, provided incorrect information on fiscally significant facts within the meaning of Section 370 of the German Fiscal Code (AO). The anti-dumping duties were incurred in full upon importation. This constituted the tax evasion required for tax evasion. In the literature, weighty arguments are put forward against this view.

mehr erfahren

Überfakturierung zur Umgehung von Antidumpingzöllen auf Solarmodule

von Administrator (Kommentare: 0)

Um hohe Antidumpingzölle auf chinesische Solarmodule zu umgehen, haben Importeure den Zollbehörden irreführende Verpflichtungsrechnungen vorgelegt. Diese Taktik sollte verbergen, dass der Mindesteinkaufspreis nicht eingehalten wurde, was jedoch eine Bedingung für die Befreiung von Antidumpingzöllen war. Die Verwendung überhöhter Verpflichtungsrechnungen in der Zollanmeldung führte laut dem Bundesgerichtshof dazu, dass falsche Informationen über steuerlich relevante Sachverhalte gemäß § 370 AO (Abgabenordnung) gemacht wurden. Die Antidumpingzölle seien in vollem Umfang bei der Einfuhr entstanden. Dies führt zu einer Steuerverkürzung, die für eine potenzielle Steuerhinterziehung erforderlich ist. Es gibt jedoch bedeutende Argumente in der Fachliteratur, die diese Ansicht in Frage stellen.

mehr erfahren

Beschlagnahme russischer PKW durch den deutschen Zoll

von Administrator (Kommentare: 0)

Unter Berufung auf die Sanktionsverordnung der EU gegen Russland (Verordnung (EU) Nr. 833/2014 des Rates vom 31. Juli 2014) beschlagnahmt der Zoll russische Personenkraftwagen. Gegen die Fahrzeugführer – insbesondere Touristen und in Deutschland ansässige russische Staatsbürger – werden außenwirtschaftliche Strafverfahren wegen des Verdachts der verbotswidrigen Einfuhr der Fahrzeuge eingeleitet.

mehr erfahren

Mehrwertsteuer: Einheitlichkeit der Leistung

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die Einheitlichkeit der Leistung spielt im Umsatzsteuerrecht eine entscheidende Rolle. Dabei geht es um die Frage, ob ein Bündel von Leistungen eine Gesamtleistung oder einzeln zu betrachtende Leistungen darstellen. Sofern die Einzelleitungen steuerlich gleich zu behandeln sind, stellt sich die Frage in der Praxis nicht. Sind diese aber unterschiedlich zu behandeln, kann die Frage nach der Einheitlichkeit der Leistung eine erhebliche Relevanz entfalten. Im Urteil der Europäischen Gerichtshofes vom 4. April 2023 (C-516/21, "Y") ging es genau um die Frage, wann die Einheitlichkeit der Leistung vorliegt.

mehr erfahren

Der CMR-Frachtbrief im Umsatzsteuerrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Der CMR-Frachtbrief ist ein Transportdokument im internationalen Landverkehr. Gleichzeitig kann der CMR-Frachtbrief als Belegnachweis im Umsatzsteuerrecht dienen, wenn es um die Steuerfreiheit bei innergemeinschaftlichen Lieferungen oder im Ausnahmefall auch bei Ausfuhren geht. Peter Scheller und Susanne Zaczek haben in Heft 9/2019 der MwStR die Grundzüge der CMR-Rechts dargestellt.

mehr erfahren

Erledigung bei der Ausfuhr

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Im Standardfall ist die Ausfuhr elektronisch über ATLAS-Ausfuhr anzumelden. Das Ausfuhrverfahren wird nach Rückmeldung der Ausgangszollstelle (Grenzzollstelle) an die Ausfuhrzollstelle (Binnenzollstelle) durch den Ausgangsvermerk erledigt. Dieser wird dem Anmelder elektronisch übermittelt. Sofern diese Rückmeldung nicht erfolgt, muss ein Nachforschungsverfahren eingeleitet werden. Der Ausgangsvermerk ist neben der Handelsrechnung der wesentliche Nachweis für die Steuerfreiheit bei der Umsatzsteuer.

mehr erfahren

Ursprungseigenschaft

von Susanne Zaczek (Kommentare: 0)

Ein wesentlicher Aspekt von Präferenz- und Freihandelsabkommens sind Zollvergünstigen, die sich die Vertragsparteien gegenseitig gewähren. Dabei handelt es sich um Zollpräferenzen. Ein wichtiges Prüfungsaspekt ist dabei die Feststellung, in welchem Territorium die jeweilige Ware ihren Ursprung Vertragsstaat hat. Die   Feststellung der Ursprungseigenschaft folgt verschiedenen Regeln.

mehr erfahren

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Immer wenn ein Gesetz mit einem so sperrigen Namen verabschiedet wird, lässt dies nichts Gutes für Unternehmen und Bürger erwarten. In diesem Fall geht es nicht um die Sicherheit der Lieferketten und des internationalen Handels oder der Sicherung der Versorgung der Bevölkerung. Hier geht es um die Vermeidung von Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Sklaverei und der Ungleichbehandlung der Beschäftigung. Umweltrechtliche Fragen werden nur punktuell behandelt.

mehr erfahren

Verbrauchsteuern: Termin für Entlastungsanträge

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Das Verbrauchsteuerrecht zeichnet sich insbesondere bei alkoholischen Getränken, Kraftstoffen und Tabak durch hohe Steuersätze aus. Für die europäischen Staaten stellen diese Steuern eine wichtige Einnahmequelle dar. Für Unternehmen ist es wichtig, jede Möglichkeit zur Reduzierung der häufig erheblichen Steuerlasten auszuschöpfen. Dabei gibt es eine überraschend große Anzahl von Steuervergünstigungen. Dafür ist aber regelmäßig die Einhaltung einer Vielzahl formaler und tatsächlicher Pflichten zu beachten. Neben der Steuerfreiheit stellt die Steuerentlastung eine wesentliche Möglichkeit der Steuerreduzierung dar. Von besonderer Bedeutung ist hierbei die korrekte und vor allen Dingen fristgerechte Antragstellung. Dieser Beitrag behandelt die wichtigsten Aspekte von Entlastungsanträgen.

mehr erfahren

Antidumpingzölle und strafrechtliche Folgen

von Administrator (Kommentare: 0)

In der täglichen Zollpraxis passieren Fehler. Fehler geschehen dabei auf Seiten der Unternehmen genauso wie auf Seiten der Zollbehörden. Die Beamten der Zoll- und Finanzverwaltung werden in den aller seltensten Fällen befürchten müssen, für Fehler strafrechtlich verfolgt zu werden. Bei den Verantwortlichen der Unternehmen sieht dies anders aus. Werden aufgrund von Fehlern Einfuhrabgaben zu niedrig festgesetzt, wird bei einer Entdeckung durch den Zoll häufig ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Besonders problematisch sind insoweit Antidumping- und Ausgleichszölle.

mehr erfahren

Reparatur, Umbau und Refit von Schiffen und Booten

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Schiffsreparaturen und -umbauten sowie Refits sind inzwischen eine der Hauptleistungen, die deutsche Werften erbringen. Pluspunkte der deutschen Werftinsdustrie sind dabei hochwertige fachliche Arbeit und besonderes technisches Know How . Die korrekte zollrechtliche und umsatzsteuerliche Abwicklung ist ebenfalls von Bedeutung, um unnötige wirtschaftliche Risiken zu vermeiden.

mehr erfahren

Reparaturen und Zolldeklaration

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Deutsche gewerbliche Verarbeitungsbetriebe und Werften übernehmen Umbau-, Refit- und Reparaturaufträge. Sofern die zu bearbeitenden Gegenstände oder Wasserfahrzeuge oder anderen Gegenstände aus dem Drittland in das Zollgebiet das Zollgebiet der EU gelangen, müssen zollrechtliche Anmeldungen abgegeben werden. Sofern diese Zollanmeldungen Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten, drohen nachteilige Folgen für den Auftraggeber oder die Werft oder den Verarbeitungsbetrieb oder häufig auch beide. Dabei geht es neben Zölle  auch um die Einfuhrumsatzsteuer.

mehr erfahren

Germany’s social security system

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

The artists’ social security insurance is a special part of the Germany’s social security system. The system applies for self-employed artists and publicists. Publicists in this sense are for example journalists. The system is financed one half through contributions of artists or publicists and by the other half through subsidies from the Federal Government and by companies, institutions, associations, or public organisations who utilize any artistic or written works created by self-employed persons.

mehr erfahren

Germany’s social security system

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Under certain circumstances it is beneficial for foreign people to become voluntary members in one or more of the schemes. This is mainly the case for shareholders of foreign companies or partners of foreign partnerships who are not employed in Germany and therefore not obligatory members of Germany’s social security system.

mehr erfahren

Germany’s social security system

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

The German social security system in general covers only employments. This means that it is important to determine when a manager of a corporation or a member of a partnership is deemed to be an employee and becomes liable to German social security contributions if this person continues to work for the company.

mehr erfahren

Germany’s social security system

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

The German social security system is incredibly complex and varies fundamentally from systems of other countries. The parts of the system are very fragmented, and the legal structure is complicated. In addition, there are a lot of different players and organizations involved which makes it even harder to keep track with constant changes in legislation and court decisions. Even many Germans find it impossible to understand the system and its details, and for foreigners who relocate to Germany the system can easily become a devious monster. Therefore, we will publish a serious of articles with the aim to bring some light into this darkness.

mehr erfahren

Es kommt manchmal auf Stunden an

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Das Urteil des Finanzgerichts Hamburg vom 12.5.2022 (5 K 141/18) zeigt, dass es im Steuerrecht auch um das richtige Timing einer Aktion gehen kann. Im Urteilsfall ging es um den Wegzug eines Steuerpflichtigen, die Auszahlung einer Abfindung sowie der Haftung des Arbeitgebers für die Lohnsteuer.

mehr erfahren

Germany’s social security system

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Germany’s social security system is complex and varies from the systems of other countries. This complexity makes it very difficult for affected persons and enterprises to follow their legal obligations and determine beneficial solutions. Therefore, there will be a series of articles published on this website explaining the German social security system and special issues that apply for expatriates relocating to Germany.

mehr erfahren

Verbote und Beschränkungen im Zollrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die deutschen Zollbehörden haben nicht nur die Aufgabe, Zöllen und andere Einfuhrabgaben zu erheben. Sie sind auch zuständig für die Export- und Importkontrolle. Zu beachten sind sind grundsätzlich Verbote und Beschränkungen (VuB) sowohl bei der Ein- und Ausfuhr und bei der Durchfuhr.

mehr erfahren

Forschungspreisgeld eines Hochschulprofessors

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Erhält ein Universitätsprofessor ein Forschungspreisgeld für eine bestimmte wissenschaftliche Leistung, stellt dies steuerpflichtigen Arbeitslohn dar. Das hat das FG Münster in dem Urteil vom 16. März 2022 (Az. 13 K 1398/20 E) entschieden.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Wohnungseigentümergemeinschaft als Wiederverkäufer

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Seit dem 1. Januar 2021 kommt es zu Umkehr der Steuerschuldnerschaft auf Telekommunikationsdienstleistungen (sogenanntes Reverse Charge Verfahren). Danach schuldet nicht der leistende Unternehmer, sondern der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer. Zur Umkehr der Steuerschuldnerschaft kommt es allerdings nur, wenn der Leistungsbezieher ein Wiederverkäufer ist. Es stellte sich die Frage, ob Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) Wiederverkäufer sind.

mehr erfahren

INCOTERMS 2020 – Was können sie leisten und was nicht?

von Administrator (Kommentare: 0)

INCOTERMS sind im internationalen Handel gebräuchliche formularmäßige Lieferbedingungen, die seit 1936 durch International Chamber of Commerce in Paris gesetzt und in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. Sie haben keine Gesetzesrang, haben aber dennoch einen hohen Stellenwert im grenzüberschreitenden Warenverkehr.

mehr erfahren

Steuerentlastungsgesetz

von Administrator (Kommentare: 0)

Mit dem Steuerentlastungsgesetz 2022 sollen die Beschlüsse des Koalitionsausschusses vom 23. Februar 2022 umsetzt werden. Aufgrund der Preiserhöhungen insbesondere im Energiebereich sieht die Bundesregierung Handlungsbedarf zur finanziellen Entlastung der Bevölkerung. Die Entlastung soll im finanziellen Bereich aber auch durch Steuervereinfachung erreicht werden.

mehr erfahren

Unerledigte T-Papiere und ihre Folgen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Ein unerledigtes T-Papiere führt dazu, dass das gemeinschaftsrechtliche Versandverfahren nicht ordnungsgemäß beendet wird. Damit werden sämtliche neben Einfuhrzöllen und Einfuhrumsatzsteuer fällig. Daneben können sich strafrechtliche Folgen ergeben; zumindest liegt aber eine Ordnungswidrigkeit vor.

mehr erfahren

Comparison of the Tax Systems of Brazil and Germany

von Administrator (Kommentare: 0)

The IBDF Instituto Brasileiro de Direito Tributário, the HSB Hochschule Bremen – City University of Applied Sciences - and the International Tax Institute, University of Hamburg, in Cooperation with IFA Section North, Hamburg, are happy to invite you to a Conference with the subject "Comparison of the Tax Systems of Brazil and Germany“.

mehr erfahren

Steuerberater: Zollrecht

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Steuerberater werden häufig nicht über zollrechtlich relevante Vorgänge von ihren Mandanten informiert. Damit kann der Steuerberater seine Mandanten in Zollsachen auch nur unzureichend beraten. Dabei gibt es aber einfache Ansatzpunkte, wie ein Steuerberater zollrechtliche Vorgänge erkennen kann. Wenn der Steuerberater die Finanzbuchhaltung für seine Mandanten erstellt, kann aber aufgrund von Buchhaltungsunterlagen erkennen, dass zollrechtlich relevante Vorgänge vorliegen. Dieses gilt selbst dann, wenn dem Berater die Zollbelege nicht vorgelegt werden.

mehr erfahren

Verrechnungspreise und Zollwert

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Das Zoll- und Umsatzsteuerrecht hat viele Berührungspunkte. Deutlich weniger Schnittstellen gibt es zwischen Zoll- und Ertragsteuerrecht. Dennoch gibt es sie. Eine Schnittstelle besteht zwischen Zollwert und Verrechnungspreisen, wenn Handelspartner verbundene Konzernunternehmen sind.

mehr erfahren

Tax benefits for energy-efficient building refurbishment

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

From 2020, owners of residential buildings that are more than 10 years old can apply for a special tax benefit. The application can be made in a special form that is part of the German income tax return. This benefit can only be used if the owner uses the property for their own residential purposes.

mehr erfahren

Steuerliche Risiken eines unerledigten T-Papiers

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Nicht ordnungsgemäß erledigte T-Papiere führen dazu, dass das externe Versandverfahren nicht ordnungsgemäß beendet wird. Fehler in der Beendigung des Versandverfahrens führen dazu, dass Einfuhrabgaben fällig werden. Ferner drohen die Eröffnung eines Straf- oder Ordnungswidrigkeitsverfahrens. Die Risiken liegen aber nicht nur im Bereich des Zollrechts sondern auch im steuerlichen Bereich.

mehr erfahren

Zoll: e-commerce

von Susanne Zaczek (Kommentare: 0)

Zum 1. Juli 2021 sind umfangreiche Änderungen des europäischen Zollrechts in Kraft getreten. Dies bedeutet unter anderem, dass anders als bisher im E-Commerce üblich, grundsätzlich elektronische Zollanmeldungen abzugeben sind.

mehr erfahren

Ausfuhrbegleitdokumente für private Yachten

von Susanne Zaczek (Kommentare: 1)

Zur Ausfuhr einer privaten Yacht zum privaten Gebrauch sind Ausfuhrbegleitdokumente notwendig. Entsprechende Regelungen findet sich in der Außenwirtschaftsverordnung. Der “Bootspass” ist kein offizielles Dokument zum Zwecke der Ein- und Ausfuhr.

mehr erfahren

Strafrechtliche Risiken falscher Einfuhranmeldungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Falsche Einfuhranmeldungen können strafrechtliche Risiken haben, wie zwei etwas ältere Urteile des Bundesgerichtshof (BGH) zeigen. Dabei kann es sein, dass in auch Freiheitsstrafen verhängt werden. Die Rechtsprechung ist nicht nur für importierende Unternehmen von Bedeutung sondern betreffen auch deren Dienstleister wie Zollagenten, Spediteure und andere Logistikdienstleister.

mehr erfahren

Gewerblicher Rechtsschutz

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Der gewerbliche Rechtsschutz basiert auf nationalen Vorschriften sowie auf Verordnungen der EU. Es geht dabei um den Schutz geistigen Eigentums und dem Schutz geographischer Herkunftsangaben. Damit soll  soll insbesondere die Produktpiraterie unterbunden werden. Bei Ein- und Ausfuhr obliegt den Zollbehörden zur Überwachung entsprechender Schutzvorschriften. Im Jahr 2020 wurde hierzu eine Dienstvorschrift aktualisiert.

mehr erfahren

Verkauf eines Mobilheims

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

In einem Fall vor dem Niedersächsischen Finanzgericht ging es um die Frage, ob die Veräußerung eines Mobilheims ein steuerpflichtiges privates Veräußerungsgeschäft darstellen kann. Wäre dies der Fall, würden Veräußerungsgewinne innerhalb der Spekulationsfrist von 10 Jahren der Einkommensteuer unterliegen.

mehr erfahren

Logistikunternehmen: Zollrechtliche und steuerliche Besonderheiten

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Logistikunternehmen müssen ein profundes Wissen zu zollrechtlichen und umsatzsteuerlichen Besonderheiten haben. Dies gilt sowohl für das eigene Geschäft wie auch die Bedürfnisse der Kunden. Für Speditionen, Frachtführer, Lagerhalter und Zollagenten geht es um die umsatzsteuerliche Besonderheiten eigener Leistungen. Bilanzielle und ertragsteuerliche Fragestellungen kommen hinzu. Logistikunternehmen müssen daneben die zollrechtlichen und umsatzsteuerlichen Besonderheiten ihrer Kunden bei grenzüberschreitenden Transporten beachten.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Grenzüberschreitende Güterbeförderungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Grenzüberschreitende Güterbeförderungen sind dann umsatzsteuerfrei, wenn sie sich unmittelbar auf die Ein- und Ausfuhr beziehen. Weitere Voraussetzung bei der Einfuhr ist, dass die Kosten der Beförderungsleistung in der Bemessungsgrundlage der Einfuhrumsatzsteuer enthalten sind. Obwohl die Vorschrift vergleichsweise einfach gefasst ist, gibt es trotzdem immer wieder Zweifelsfragen, die durch Gerichte zu klären sind.

mehr erfahren

Rechtsfolgen einer Lieferantenerklärung

von Susanne Zaczek (Kommentare: 0)

Die Lieferantenerklärung ist eine Bescheinigung eines Lieferanten über den Ursprung einer Ware. Es gibt Lieferantenerklärung für Waren mit und ohne Präferenzursprungseigenschaft. Die erste überwiegt allerdings in der Praxis. Sie dienen Exporteuren als Grundlage für die Ausstellung von Ursprungs- und Präferenznachweisen.

mehr erfahren

Tax news Germany - October 2021

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

The development of German tax legislation is characterised by constant, and sometimes fast-moving, changes. This is also the case with the taxation rules for trans-border transactions. International taxation is not only of importance for Germans with economic interests abroad. Foreigners with economic interests in Germany, or for those foreigners who live and work in Germany, are also affected by changes in the German tax law. This article is to inform you about recent changes in legislation, rulings of the fiscal courts and decrees of the tax authorities.

mehr erfahren

Inländisches Grundstück als Betriebsstätte bzw. feste Niederlassung

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Ausländische Kapital- und Personengesellschaften genauso wie gewerbetreibende natürliche Personen unterliegen in Deutschland mit einem Teil ihres Gewinns der Ertragsbesteuerung, wenn diese eine Betriebsstätte in Inland haben. Ausländische Unternehmer können auch für umsatzsteuerliche Zwecke in Deutschland als ansässig gelten, wenn diese eine feste Niederlassung im Inland haben. Beide Begriffe unterscheiden sich im Detail. Regelmäßig beschäftigen sich Gerichte mit der Frage, wann und unter welchen Umständen eine Betriebsstätte oder feste Niederlassung vorliegt.

mehr erfahren

Zinsen auf Steuern verfassungswidrig

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Seit Jahren wird die Verzinsung von Steuerguthaben und -schulden mit 6% p.a. für vollkommen unangemessen gehalten. Dem ist in Zeiten negativer Zinsen auch zuzustimmen. Nunmehr hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die Höhe des Zinssatzes nicht verfassungskonform ist.

mehr erfahren

Brexit changes: Understanding the Northern Ireland Protocol

von Administrator (Kommentare: 0)

Since the UK left the European Union (EU) there have been some changes to VAT and Customs rules for businesses trading in goods with, and within, Northern Ireland.

mehr erfahren

401(k)-Plans and German taxation

von Peter Scheller (Kommentare: 31)

US pension plans are an important cornerstone of retirement planning both for US citizens and US residents. As long as citizens and residents remain in the USA the tax consequences are straight forward. However, if a US citizen or a citizen of another state relocates to Germany and withdraws money from such a plan, the tax situation changes and becomes more complex. This is particularly so because many questions regarding the German taxation of withdrawals form 401(k)-plans or IRAs are still unresolved. However, a recent ruling of the German Federal Fiscal Court clarified one outstanding point.

mehr erfahren

Brexit Update – six months on

von Administrator (Kommentare: 1)

The impact of the UK leaving the European Union (EU) on VAT and Customs remains profound. The below highlights some of the major changes to be aware of.

mehr erfahren

Relocation to Germany when a foreign based company is involved

von Peter Scheller (Kommentare: 2)

When shareholders of foreign based companies relocate to Germany, the tax implications can be severe. This is especially the case if the shareholder is the only manager of a small or medium-sized company. In this case the place of effective management of the company is also transferred to Germany with major tax consequences for the company and the shareholder alike. This article describes the basic tax issues but particularly the valuation of the company’s assets at the moment that is becomes a tax resident entity in Germany.

mehr erfahren

Brexit: Meldepflicht für britische Beteiligungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Am 24.03.2021 hat das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) eine Meldung herausgegeben, dass im inland ansässige Personen, sei es Gesellschaften oder Privatpersonen, unter bestimmten Voraussetzungen eine Mitteilungspflichten nach § 138 AO für britische Tochterunternehmen haben. Das Unterlassen der Mitteilung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.

mehr erfahren

Abzug der Einfuhrumsatzsteuer als Vorsteuer

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Es kommt häufig vor, dass bei zollrechtlichen Pflichtverstößen Zölle und Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) gegen das Logistikunternehmen festgesetzt werden. Diese betreffen in der Regel den Einfuhrvorgang des Kunden, für den zollrechtliche Anmeldungen vorgenommen werden. Schon in der Rechtssache DSV Road hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) im Jahr 2015 dem beauftragten Logistikunternehmen den Abzug der EUSt als Vorsteuer versagt. In der Folge hat es weitere Urteile des EuGH und deutscher Finanzgericht gegeben, die alle den Vorsteuerabzug versagen.

mehr erfahren

Intrastat-Meldungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Unternehmen müssen bei Überschreiten gewisser Schwellenwerte Intrastat-Meldungen abgeben. Die Meldung dient ausschließlich dem Zweck, den Warenverkehr zwischen der Bundesrepublik Deutschland und anderen EU-Mitgliedsstaat statistisch zu erfassen.

mehr erfahren

Risiken bei der Einfuhr – Zoll und Einfuhrumsatzsteuer anhand aktueller Rechtsprechung

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Am 26. März 2021 zwischen 14 und 15:30 Uhr wird ein Online Seminar zum Thema "Risiken bei der Einfuhr – Zoll und Einfuhrumsatzsteuer anhand aktueller Rechtsprechung" stattfinden. Ziel der Veranstaltung ist es, für Berater das Thema Zoll und Einfuhrumsatzsteuer „erlebbar“ zu machen. Das geht am besten über Fälle, die der EuGH, BFH oder FG behandelt haben.

mehr erfahren

Brexit: Änderung im Warenhandel

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 endet der Übergangszeitraum im Zusammenhang mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Damit ist Großbritannien nicht mehr Teil des gemeinsamen Marktes und der Zollunion. Im letzten Moment haben sich die Parteien doch noch auf einen Handels- und Kooperationsvertrag geeinigt. Damit werden einige Unsicherheiten und Probleme, die ein abkommensloser Austritt Großbritanniens hervorgerufen hätte, vermieden. Allerdings ergeben sich erhebliche Veränderungen in den Handelsbeziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU.

mehr erfahren

Brexit: Mehrwertsteuervergütung 2020

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Unternehmen können sich die ausländische Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) vergüten lassen, wenn ihnen eine solche in einem anderen EU-Mitgliedsstaat in Rechnung gestellt wurde und sie in diesem Staat umsatzsteuerlich nicht registriert sind. Die Antragstellung erfolgt beim Bundeszentralamt für Steuern.

mehr erfahren

German social security: The need for an Authorized Representative

von Peter Scheller (Kommentare: 3)

From 1 January 2021 foreign employers are obliged to appoint an Authorised Representative when they employ staff who will be liable to German social security contributions. This obligation is applicable for employers who do not have a registered office in Germany.

mehr erfahren

Forschungszulagengesetz (3)

von Administrator (Kommentare: 3)

Seit meinem letzten, noch durchaus zuversichtlichen Blogbeitrag zum damals noch unfertigen Forschungszulagengesetz, der sich mit den Basics und mit den Zielgruppen befasste, wurde inzwischen das Antragsverfahren publiziert.

mehr erfahren

Self-directed Individual Retirement Account

von Peter Scheller (Kommentare: 3)

There are various situations where an expatriate who relocates to Germany would benefit from a “tax cover” to avoid undesirable tax consequences. One way to avoid unwanted tax implications is the transfer of property which generates respective income to a German or a foreign company. However, this transfer often results in tax consequences at a later stage which may be considered not to be beneficial and so it must only be done after proper research. Another tax planning tool might be the transfer of respective property into a pension plan.

mehr erfahren

Expatriates: Reporting Obligations in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

There are several important reporting obligations in Germany. Most of them have to be observed by both German citizens and expatriates who relocate to Germany. The obligations apply especially to persons who are shareholders of companies, or members of partnerships who have set up a business activity in Germany. Persons in this respect are considered as both individuals as well as corporations.

mehr erfahren

VAT-refunds in Germany for non-EU business entities

von Peter Scheller (Kommentare: 2)

Foreign business entities sometimes have to pay German Value Added Tax (VAT) even though they are not tax resident in Germany. This may be VAT on deliveries and services received in Germany which are shown on invoices of German suppliers or service providers or import-VAT. Because the regular VAT-rate of 19% is quite severe it is of importance to know how a foreign business entity can reclaim German VAT that has been paid.

 

mehr erfahren

US-Citizens living and working in Germany (2)

von Peter Scheller (Kommentare: 5)

Living and working in another country requires careful tax planning as there are always many tax issues to be considered. In addition, social security and other legal issues such as immigration law must be observed. This applies for all US citizens who relocate to Germany and it is important to note that there are special issues to be observed. Different tax and social security systems in Germany and the USA may cause problems in addition to those contained in special provisions in the Double Taxation Convention between Germany and the USA (DTC USA).

mehr erfahren

US-Citizens living and working in Germany (1)

von Peter Scheller (Kommentare: 5)

Living and working in another country requires careful tax planning as there are always many tax issues to be considered. In addition, social security and other legal issues such as immigration law must be observed. This applies for all US citizens who relocate to Germany and it is important to note that there are special issues to be observed. Different tax and social security systems in Germany and the USA may cause problems in addition to those contained in special provisions in the Double Taxation Convention between Germany and the USA (DTC USA).

mehr erfahren

Logistikbranche: Zoll und Umsatzsteuer

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Logistikunternehmen haben zollrechtlich und umsatzsteuerlich zwei Ebenen zu beachten. Einerseits müssen Speditionen, Frachtführer, Lagerhalter und Zollagenten die umsatzsteuerliche Besonderheiten eigener Leistungen richtig beurteilen. Hinzu kommen bilanzielle und ertragsteuerliche Fragestellungen. Daneben müssen Logistikunternehmen die zollrechtlichen und umsatzsteuerlichen Fragestellungen ihrer Kunden insbesondere bei grenzüberschreitenden Transporten beachten.

mehr erfahren

The Expat-Team

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Finding the best way to relocate to Germany is important and seeking early advice will save time, cost and avoid difficulties later.

mehr erfahren

Exportkontrolle: Beratungsansatz für Steuerberater?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Deutschland ist eines der im- und exportstärksten Länder dieser Welt. Für international agierende Unternehmen spielt deshalb neben den Bestimmungen des Umsatzsteuerrechts zur Ein- und Ausfuhr auch das Zollrecht und das Außenwirtschaftsrecht eine bedeutsame Rolle. Berater der international agierenden Branchen sollten deshalb zumindest eine Vorstellung darüber haben, welche rechtlichen Verpflichtungen ihre Mandanten zu erfüllen haben, denn die Nichtbeachtung außenwirtschaftlichen Bestimmungen wird häufig drastisch sanktioniert.

mehr erfahren

Zollrecht visuell

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Ein Autorenteam - bestehend aus Rechtsanwälten, Steuerberatern, Mitglieder der Zollverwaltung und einer Universitätsprofessorin - hat sich dem Zollrecht auf eine neue Art und Weise genähert. Dargestellt wird das seit dem 1. Mai 2016 geltende Zollrecht der Europäischen Union, und zwar in Form von Schaubildern. Die Visualisierung soll es Beratern, Studenten und anderen Interessierten erleichtern, die Grundlagen des europäischen Zollrechts zu erfassen.

mehr erfahren

Forschungszulagengesetz (2)

von Administrator (Kommentare: 0)

Jedes Unternehmen, das ein Forschungs- und Entwicklungsvorhaben plant oder sogar bereits begonnen hat, kann die Förderung beim Finanzamt beantragen. Und hat - so weit kann man dies schon heute vorhersagen - eine recht große Chance auf Auszahlung. Es gibt keine Größenklassenbeschränkung: alles vom Einzelunternehmer über das Startup und den Mittelständler bis hin zum Konzern. Die Zielgruppe umfasst alle Branchen, das Programm ist offen für alle technischen Themen. Es gilt für alle steuerpflichtigen Unternehmen gleichermaßen, unabhängig von der jeweiligen Gewinnsituation und dem Unternehmenszweck.

mehr erfahren

Forschungszulagengesetz (1)

von Administrator (Kommentare: 1)

Vor etwa 6 Monaten ist das Forschungszulagengesetz in Kraft getreten - und kaum ein Unternehmen kennt es. Dabei kann die Forschungszulage eine fröhlich sprudelnde Geldquelle für Firmen jeder Größenordnung werden, vom Einzelunternehmen bis zum Konzernverbund. Wichtigste Voraussetzung für eine Zulage sind vorhandene Forschungs- und Entwicklungsprojekte abseits der bekannten und etablierten Projektförderungen, wie z.B. ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand).

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Qualifizierte Abfrage

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Deutsche Unternehmen haben die Möglichkeit, beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) die Gültigkeit einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) eines Geschäftskunden aus dem EU-Ausland abzufragen. Diese Abfrage dient als Nachweis für die Unternehmereigenschaft des Geschäftsführers im entsprechenden Mitgliedsstaat. Dieser Nachweis ist notwendige Voraussetzung für die Steuerfreiheit bei innergemeinschaftlichen Lieferungen.

mehr erfahren

Branchen und Außenhandel

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Einige Branchen sind besonders stark im Außenhandel tätig oder zumindest von diesem abhängig. Die gilt beispielsweise für Handelsunternehmen im Im- und Export, Industrie und verarbeitendes Gewerbe und die Logistik. Hieraus ergeben sich viele Fragen in Bezug auf zoll- und umsatzsteuerliche Themen. Der Verfasser versucht seit Jahren, die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Rechtsgebieten darzustellen.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Rechnung

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die Ausstellung einer ordnungsgemäßen Rechnung stellt eine formelle Anforderung des Umsatzsteuerrechts dar. Sofern die Rechnung fehlerhafte Angaben enthält oder geforderte Angaben fehlen, können sich hieraus erhebliche Nachteile für den Rechnungsaussteller und vor allem den Rechnungsempfänger ergeben. Dieses eigentlich so einfache Regelungsgebiet erweist sich in der Praxis häufig als "Minenfeld". Aus diesem Grund müssen sich deutsche Finanzgerichte und der Europäische Gerichtshof regelmäßig mit Fragen aus diesem Bereich beschäftigen. Der nachfolgende Beitrag beschäftigt sich mit zwei Urteilen des Bundesfinanzhofs.

mehr erfahren

Antidumpingzölle und das Strafrecht

von Administrator (Kommentare: 0)

Steuerstrafverfahren wegen des Vorwurfs der Hinterziehung von Antidumpingzöllen betreffen häufig ähnlich gelagerte Sachverhalte. Dabei geht es weniger um den Schmuggel sondern um die falsche Angabe von Zolltarifnummern bei der Einfuhranmeldung oder die falsche Angabe der Herkunftslandes.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Versandhandel

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Grundsätzlich nimmt die Bedeutung des internationalen Versandhandels in einer globalisierten Welt einen immer größeren Raum ein. Ferner nimmt der Handel über Internetplattformen (e-commerce Plattformen) wie Amazon, ebay und viele andere zu. Dabei steht der Handel mit privaten Kunden (B2C-Geschäft) im Vordergrund, wobei sich zwischenzeitlich auch Spezialplattformen gebildet haben, die nur auf den Geschäftskundenbereich (B2B-Geschäft) abzielen.

mehr erfahren

Working from home - a blessing or a curse?

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

During this pandemic many companies are trying to keep their economic or professional activities going by sending people home and letting them work from there. This measure is not suitable for all businesses, but it is keeping many alive. Manufacturing companies or craft businesses will not be able to do this, but many of those in the service sector are taking this route right now.

mehr erfahren

Germany searches for skilled workers

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

From 1st March 2020 skilled workers and professional specialists are able to move to Germany in order to work in Germany. This is due to the Fachkräfteeinwanderungsgesetz (Specialist Immigration Code), which allows skilled personal from non-EU or non-EEA-countries to live and work in Germany. The previous restrictions in controlling the number of  specialists and skilled workers into Germany have been reduced  significantly.

mehr erfahren

Job related expenses

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

German income tax regulations are relatively generous if it comes to deductibility of job related expenses.

mehr erfahren

Bewilligungen im Zollrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Im Zollrecht sind eine Vielzahl von Bewilligungen vorgesehen. Dies sind sind von den Bewilligungsinhaber strikt einzuhalten, weil ansonsten Einfuhrabgaben, Zinsen, Ordnungs- oder Bußgelder drohen.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Neuregelungen zu innergemeinschaftlichen Lieferungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Ab dem 01.01.2020 müssen Unternehmen, die mit dem grenzüberschreitenden Warenverkehr in der Europäischen Union zu tun haben, neue Regelungen beachten. Die Änderungen beruht auf einem von der Europäischen Kommission vorgeschlagenen Reformparket und ist in der Presse auch unter dem Begriff „Quick Fixes“ zu finden.

mehr erfahren

Restriktive Maßnahmen gegen die Türkei

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Manchmal erhält man auch über amtliche Mitteilungen Kenntnis vom Streit "befreundeter" Staaten. In diesem Fall geht es um den Streit zwischen Zypern und der Türkei über umstrittene Erdgasbohrungen vor der Küste Zyperns. Zwischenzeitlich hat die EU verschiedene "Strafmaßnehmen" gegen die Türkei beschlossen. Eine davon sind Reise-, Einfrierungs- und Bereitsstellungsverbote für gewisse Organisation und Personen.

mehr erfahren

INCOTERMS 2020

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Am 1. Januar 2020 werden die neuen Incoterms Geltung erlangen. Inhaltlich hat sich zur Vorgängerversion der Incoterms 2010 nur relativ wenig geändert.

mehr erfahren

Bewundernswerte Aktion des Finanzgerichts Hamburg

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Man wird immer wieder - und manchmal auch angenehm - überrascht im Leben. Von Gerichten erwartet man in der Regel Urteile zu streitigen Themen, sei es zur Auslegung eines Sachverhalts oder offener Rechtsfragen. So ist es auch bei Finanzgerichten. Das Finanzgericht Hamburg geht darüber hinaus. Es hat der Generalanwältin Kokott am Europäischen Gerichtshof drei grundsätzliche Fragen gestellt, die Licht auf momentan drängende Themen der europäischen Rechts und der Rechtsprechung des EuGH werfen. In seinem Newsletter 3/2019 hat das Finanzgericht Fragen und Antworten der Generalanwältin abgedruckt.

mehr erfahren

Brexit und Mehrwertsteuer: Dienstleistungen

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

In vorangegangen Artikeln haben wir die zollrechtlichen und umsatzsteuerlichen Auswirkungen des Warenverkehrs aufgrund des bevorstehenden Austritts Großbritanniens aus der EU dargestellt. Daneben werden sich aber auch Änderungen bei der Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) im Dienstleistungsverkehr ergeben.

mehr erfahren

Brexit und Zoll: Leitfaden

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Sowohl die Kommission der EU wie auch Großbritannien haben Leitfäden und Stellungnahmen zu den zollrechtlichen und umsatzsteuerlichen Auswirkungen bei Austritt Großbritanniens ohne Vertrag (no deal) veröffentlicht. Dabei geht es vorrangig um zwei Themenbereiche. Wie ist die Situation nach dem Austritt und was geschieht in der Übergangsphase kurz vor und nach dem Austrittsdatum.

mehr erfahren

Brexit und Zoll: Einfuhr

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Dies ist ein kurzer Beitrag zu speziellen Themen im Zusammenhang mit dem Brexit. In diesem Artikel geht es um die Einfuhr von Waren aush Großbritannien. Dabei geht es nicht nur um den Zoll sondern auch die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).

mehr erfahren

Brexit und Zoll: Ausfuhr

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Dies ist ein kurzer Beitrag zu speziellen Themen im Zusammenhang mit dem Brexit. In diesem Artikel geht es um die Ausfuhr von Waren nach Großbritannien. Dabei geht es nicht nur um den Zoll sondern auch die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) und um die Verbrauchsteuern.

 

mehr erfahren

Brexit und Zoll: Warenursprung

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Dies ist ein kurzer Beitrag zu speziellen Themen im Zusammenhang mit dem Brexit. Hier geht es um den weithin unterschätzten Bereich des Warenursprungs.

mehr erfahren

Brexit und Zoll: Rückwaren

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Dies ist ein kurzer Beitrag zu speziellen Themen im Zusammenhang mit dem Brexit. Hier geht es um die Rückwareneigenschaft im Zollrecht für Waren, die vor dem Austrittsdatum nach Großbritannien verbracht und nach diesem Datum wieder in der EU zurückgebracht werden sollen.

mehr erfahren

Brexit: Zoll und Umsatzsteuer

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Noch immer weiß niemand, ob und wann der Brexit kommen wird. Geht man davon aus, dass er kommen wird, werden sich mit dem Austrittsdatum für Unternehmen einige grundlegenden Änderung im Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerrecht ergeben. Einige Änderungen werden unabhängig davon sein, ob ein Abkommen zwischen Großbritannien und der EU abgeschlossen wird oder nicht. An dieser Stelle wird eine Serie kurzer Artikel folgen, die einzelne Änderungen beleuchten.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Ausfuhrnachweise

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die Ausfuhr von Waren aus den Inland wird geprägt durch das zollrechtliche Ausfuhrverfahren. Damit erlangen zollrechtliche Belege eine entscheidende Bedeutung als Belegnachweis, die zur Geltendmachung der umsatzsteuerlichen Ausfuhr notwendig sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, wie die Zollbehörden das Ausfuhrverfahren durchführen.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Quick Fixes (3)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

In der Sitzung des ECOFIN am 2. Oktober 2018 haben die EU-Finanzminister einige Sofortmaßnahmen (Quick Fixes) beschlossen. Die Änderungen betreffen Änderungen bei den innergemeinschaftlichen Lieferungen, bei Reihengeschäften und Konsignationslagern. Die Änderungen haben Gültigkeit ab dem 1. Januar 2020 und bedürfen noch der Umsetzung in deutsches Recht. In drei Beiträgen werden die einzelnen Änderungen dargestellt.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Quick Fixes (2)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

In der Sitzung des ECOFIN am 2. Oktober 2018 haben die EU-Finanzminister auf einige Sofortmaßnahmen (Quick Fixes) beschlossen. Die Änderungen betreffen solche bei den innergemeinschaftlichen Lieferungen, bei Reihengeschäften und Konsignationslagern. Die Änderungen haben Gültigkeit ab dem 1. Januar 2020 und bedürfen noch der Umsetzung in deutsches Recht. In drei Beiträgen werden die einzelnen Änderungen dargestellt.

mehr erfahren

Der CMR-Frachtbrief im Umsatzsteuerrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Der CMR-Frachtbrief ist ein Transportdokument im grenzüberschreitenden LKW-Verkehr. Gleichzeitig kann der CMR-Frachtbrief als Belegnachweis im Umsatzsteuerrecht dienen, wenn steuerfreiheit einer innergemeinschaftlichen Lieferung oder im Ausnahmefall einer Ausfuhr begehrt werden. Peter Scheller und Susanne Zaczek haben in Heft 9/2019 der MwStR die Grundzüge der CMR-Rechts dargestellt.

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Quick Fixes (1)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

In der Sitzung des ECOFIN am 2. Oktober 2018 haben die EU-Finanzminister einige Sofortmaßnahmen (Quick Fixes) beschlossen. Die Änderungen betreffen Änderungen bei den innergemeinschaftlichen Lieferungen, bei Reihengeschäften und Konsignationslagern. Die Änderungen haben Gültigkeit ab dem 1. Januar 2020 und bedürfen noch der Umsetzung in deutsches Recht. In drei Beiträgen werden die einzelnen Änderungen dargestellt.

mehr erfahren

Abgabefrist Einkommensteuererklärung / Deadline for Income Tax Returns

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die Abgabefrist für jährlich abzugebende Steuererklärungen wurde vom 31. Mai des Folgejahres auf den 31. Juli des Folgejahres verlängert.

The deadline for tax declarations which have to be submitted on a yearly basis has been extended from 31 May to 31 July of the following year.

mehr erfahren

US-LLC: Limited Liability Company - Zuzug nach Deutschland verboten?

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Die Limited Liability Company - kurz LLC - ist eine in den USA wegen ihrer großen Flexibilität sehr beliebte Gesellschaftsform. Diese Vorteile können aber steuerlich zum Boomerang werden, wenn ihre Gesellschafter in Deutschland ansässig sind oder es werden. Der Beitrag in der ISR 3/2019, Seite 114 behandelt die einzelnen Problembereiche.

mehr erfahren

Obligations of foreign employers in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 23)

Foreign companies and expatriates are often under the impression that they do not have to fulfill any obligations for tax purposes if the following applies: namely that the foreign employer has no establishment in Germany; the employee is a foreign national; and the salaries are paid to a foreign bank account. However, this is not the case if the employee is tax resident in Germany and works there.

mehr erfahren

Das Transport- und Logistik-Mandat

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die Transport- und Logistikbranche ist geprägt von vielen Besonderheiten mit einer hohen Fehleranfälligkeit insbesondere bei grenzüberschreitenden Geschäften. Das Smart-Seminar vermittelt einen praxisnahen Überblick, von der Umsatzsteuer über die bilanzielle Abbildung der Transportrisiken bis zum immer wichtiger werdenden Zusammenspiel von Umsatzsteuer und Zoll.

mehr erfahren

Brexit: Freihandelsabkommen Großbritannien Schweiz

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Großbritannien und die Schweiz haben am 11. Februar 2019 ein Freihandelsabkommen unterzeichnet. Es soll der Beibehaltung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen nach dem Austritt des Großbritanniens aus der Europäischen Union sicherstellen.

mehr erfahren

Tax deduction of a home office

von Peter Scheller (Kommentare: 12)

Self-employed people as well as employees may work some of the time or permanently from home. This raises the question of whether and when expenses for a home office are tax deductible in Germany and if so, what kind of expenses are valid.

mehr erfahren

Besteuerung von US-Renten in Deutschland

von Peter Scheller (Kommentare: 53)

Es gibt eine Anzahl von US-Staatsbürgern, die nach Beendigung ihres aktiven Berufslebens ihren Wohnsitz in Deutschland haben oder nehmen. Die kann familiäre oder andere private Gründe haben, im Einzelfall auch politische. Es stellt sich in diesen Fällen immer die Frage, wie Altersversorgungsbezüge aus den USA in Deutschland besteuert werden und ob eine Doppelbesteuerung droht. Dieselben Fragen stellen sich natürlich auch für Deutsche, die in ihrer aktiven Zeit Rentenansprüche gegenüber US-Altersvorsorgeeinrichtungen erworben haben. Die Autoren Peter Scheller und Michael Dauer haben hierüber in der ISR 1/2019, Seite 32 einen Artikel veröffentlicht.

mehr erfahren

Income from capital investment

von Peter Scheller (Kommentare: 69)

Traditionally Germany has had a so called synthetic tax system. That means that the total income from each and every source is amalgamated and the sum multiplied by the individual tax rate of the taxpayer. This method also means that losses from certain sources (such as trade and business or renting out real estate and property) can be credited against other positive income. Germany abolished this system with regard to income from capital investments and now this kind of income is not part of this amalgamation but is taxed at a special tax rate.

mehr erfahren

Steuerliche Auswirkungen des Brexit

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Brexit und keine Ende. Niemand kann vorhersagen, ob ein harter oder weicher Brexit kommt oder ob es doch noch einen Exit vom Brexit gibt. Unternehmen mit wirtschaftlichen Beziehungen zu Großbritannien müssen sich auf jedes Szenario vorbereiten. Prof. Dr. Gerrit Frotscher, Dr. Marion Frotscher und Peter Scheller geben in 100 Fälle einen Überblick über steuerliche Auswirkungen.Die Fälle wurden veröffentlich in Haufe Steuer Office.

mehr erfahren

10 tax issues to be considered if doing business in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Germany is one of the biggest consumer markets in the world. Therefore it is of interest for foreign companies who want to sell products or services on the German market. Besides this German business entities are often a target of foreign business investors. In any case foreign companies and investors have to observe German tax regulations in order to avoid unnecessary risks.

mehr erfahren

Registration of a new business in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 5)

Starting a business in Germany requires various registration procedures. The same applies for fundamental changes in the entity’s legal structure or the liquidation of the entity or the termination of business activities.

mehr erfahren

German legal framework for businesses

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Germany has a few legal specifics which needs be taken into consideration by foreign investors and businesses who want to invest or start business activities in Germany. This article lines out only very basic principles which can be surprising for foreign investors and businesses.

mehr erfahren

Logistik & Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Auch im Jahr 2019 bietet die nwb-Akademie wieder das Seminar "Das Logistik- und Transportmandat" an. Die Transport- und Logistikbranche ist geprägt von vielen Besonderheiten mit einer hohen Fehleranfälligkeit, insbesondere bei grenzüberschreitenden Geschäften.Das Seminar bietet einen praxisnahen Überblick, von der Umsatzsteuer über die bilanziellen Abbildung der Transportrisiken bis zum immer wichtiger werdenden Zusammenspiel von Umsatzsteuer und Zoll.

mehr erfahren

Why is DDP not suitable for imports to Germany?

von Peter Scheller (Kommentare: 10)

Germany is one of the biggest importing economies in the world. Producers and sellers from states such China, the USA and others often agree with their German customers the Incoterm DDP. This seems beneficial for German importers because they receive goods “on their doorstep”. All costs of transport, insurance and customs declarations have to be paid by the supplier. However, there are situations where this obvious benefit turns into a sour pill for German importers when they receive an unexpected tax bill from their local German tax office.

mehr erfahren

Expatriates: Impacts of a hard BREXIT for British citizens living in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

The United Kingdom and the European Union are still negotiating about an exit agreement. The hard line of EU negotiators and more so the deep discord within the governing Conservative party about Great Britain’s negotiation strategy make it more and more unlikely that both parties will come to an agreement by 29 March 2019. A hard Brexit become more and more a likely scenario. This will have wide-reaching consequences for British citizens living in Germany.

mehr erfahren

Alters- und Krankenversicherungen für Expatriates

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die deutsche Wirtschaft zieht viele Fachkräfte aus dem Ausland an, die für eine gewisse Zeit in Deutschland leben und arbeiten. Diese Fachkräfte sehen sich mit einer Vielzahl steuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher Fragen in Deutschland konfrontiert. In der Praxis sind Krankenversicherung und Altersvorsorge wichtige zu klärende Punkte. Im ersten Teil der Untersuchung stehen die sozialversicherungsrechtlichen, im zweiten Teil die steuerlichen Regelungen zur Kranken-und Rentenversicherung während der Tätigkeit in Deutschland im Vordergrund. Die steuerlichen Wirkungen während der Auszahlungsphase von Renten müssen einem weiteren Artikel vorbehalten bleiben. Der Beitrag wurde veröffentlich in der ISR 2018, Seite 178.

mehr erfahren

German income taxation of US pensions and similar retirement provisions

von Peter Scheller (Kommentare: 70)

US citizens and lawful permanent residents (green card holders) may wish to retire in Germany. This has tax implications in Germany and in the US.

mehr erfahren

Ausländischer Anwaltverein: Neue Website

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Der Ausländische Anwaltverein e.V. (AAV) ist ein Zusammenschluss international ausgerichteter Rechtsanwälte. Ziel ist die Kooperation zwischen den Rechtsanwälten und die koordinierte Beratung ihrer Mandanten bei grenzüberschreitenden Sachverhalten.

Der AAV hat eine neue Website. Teil dieser Website ist ein Blog, in denen Rechtsthemen mit internationalem Bezug behandelt werden:

https://auslandsjuristen.de/blog.html

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Elektronische Marktplätze

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Das Bundesfinanzministerium hat einen Rentenentwurf für das Jahressteuergesetz 2018 vorgelegt. Dieser enthält auch Änderungen zur Umsatzsteuer. Wesentliche Änderungen betreffen die Besteuerung des Handels mit Waren auf elektrronischen Marktplätzen im Internet.

mehr erfahren

Verrechnungspreisdokumentation (Teil 3)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verrechnungspreisdokumentation (Teil 3)

Inzwischen fordern die Finanzverwaltungen aller Industriestaaten eine detaillierte Dokumentation von Verrechnungspreisen im Konzern. Das Fehlen oder die fehlende Aussagekraft entsprechender Unterlagen führen erfahrungsgemäß zu hohen Steuernachforderungen. In drei Teilen werden die wesentliche Grundzüge einer Verrechnungspreisdokumentation dargestellt.

mehr erfahren

Germany’s tax avoidance regulations

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Germany’s tax avoidance regulations

Germany’s tax avoidance regulations are far reaching and cover a lot of different situations. There are certain measures which are treated as a tax avoidance scheme although involved companies or individuals do not realise that their business activities may be …

mehr erfahren

Taxation of digital economy

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Taxation of digital economy

On 21 March 2018, the EU commission published a proposal in regard to the taxation of digital business activities in the European Union. There are two proposals. Reform of corporate tax systems The first proposal is on a reform of …

mehr erfahren

Termin: Umsatzsteuervergütung / VAT refund

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Termin: Umsatzsteuervergütung / VAT refund

Frist / Deadline Unternehmen, die sich die Umsatzsteuer eines anderen EU-Mitgliedstaates des Jahres 2017 vergüten lassen wollen, müssen dies bis zum 30. September 2018 tun! Business entities have to apply for a refund of VAT of another EU-member state 2017 by September …

mehr erfahren

Montagen und Serviceaufträge im Ausland

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Montagen und Serviceaufträge im Ausland

Deutsche Unternehmen wie beispielsweise Metallbaubetriebe nehmen häufig Montage- oder andere Aufträge im Ausland an. Dabei werden regelmäßig eigene Arbeitnehmer an den Einsatzort geschickt. Es stellt sich die Frage, welche steuerlichen und anderen Pflichten zu beachten sind. Aus steuerlicher Sicht sind …

mehr erfahren

Verrechnungspreisdokumentation (Teil 2)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verrechnungspreisdokumentation (Teil 2)

Inzwischen fordern die Finanzverwaltungen aller Industriestaaten eine detaillierte Dokumentation von Verrechnungspreisen im Konzern. Das Fehlen oder die fehlende Aussagekraft entsprechender Unterlagen führen erfahrungsgemäß zu hohen Steuernachforderungen. In drei Teilen werden die wesentliche Grundzüge einer Verrechnungspreisdokumentation dargestellt. (4) Angemessenheitsdokumentation In einer …

mehr erfahren

Double household in Germany

von Administrator (Kommentare: 1)

Double household in Germany

Our article Deductible expenses for work-related second household requires a partcial amentment. From 2014 on the 60 square meter criterion is not applicable any more for a work-related double household in Germany. On the other hand deductible expenses are limited …

mehr erfahren

USA: Deutsche als Green Card Holder

von Administrator (Kommentare: 4)

USA: Deutsche als Green Card Holder

Viele Deutsche stellen sich die Frage, welche steuerlichen Pflichten sie in den USA als Green Card Holder erfüllen müssen. Grundsätzlich gelten Green Card Holder als daueraufenthaltsberechtigt (lawful permanent resident) in den USA, selbst, wenn sie sich nicht in den USA …

mehr erfahren

Verrechnungspreisdokumentation (Teil 1)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verrechnungspreisdokumentation (Teil 1)

Inzwischen fordern die Finanzverwaltungen aller Industriestaaten eine detaillierte Dokumentation von Verrechnungspreisen im Konzern. Das Fehlen oder die fehlende Aussagekraft entsprechender Unterlagen führen erfahrungsgemäß zu hohen Steuernachforderungen. In drei Teilen werden die wesentliche Grundzüge einer Verrechnungspreisdokumentation dargestellt. (1) Allgemeine Konzerninformationen Der …

mehr erfahren

LLC – Limited Liability Company and German taxation

von Peter Scheller (Kommentare: 11)

LLC – Limited Liability Company and German taxation

There are good reasons to form a LLC in the USA. It combines preferable characteristics such as a far-reaching legal flexibility of the corporate structure with a limited liability of its shareholders. Beside this the shareholders can choose whether the …

mehr erfahren

The unwanted permanent establishment in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 7)

The unwanted permanent establishment in Germany

Expatriates living and working in Germany are aware of the fact that relocation to Germany has consequences in regard to their tax situation. Most expatriates who live and work in Germany are employees who work for a German or foreign …

mehr erfahren

Die umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Beiträgen an Berufsverbände – eine Fallstudie

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Beiträgen an Berufsverbände – eine Fallstudie

Die Autoren Peter Scheller und Thomas Oehmichen haben in der Ausgabe 4/2018 der Umsatzsteuerrundschau einen Artikel zum Thema Die umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Beiträgen an Berufsverbände – eine Fallstudie eröffentlich. Dabei geht es umfolgendes: In der Praxis kommt es zwischen der Finanzverwaltung …

mehr erfahren

Deutsche Betriebsprüfer im Ausland?

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Deutsche Betriebsprüfer im Ausland?

Grundsätzlich endet die Kompetenz physischer Ermittlungshandlungen der deutschen Finanzverwaltung an der Außengrenze der Bundesrepublik Deutschland. So war es auf jeden Fall in der Vergangenheit. Die Rechtsprechung deutscher Finanzgerichte erlaubt es aber inzwischen, dass deutsche Finanzbeamte im Ausland ermitteln dürfen. Das Finanzgericht …

mehr erfahren

Freelancer and the „false“ self-employed phenomenon

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Freelancer and the „false“ self-employed phenomenon

Some service industries employ freelancers rather than employees in order to carry out certain jobs. To work as a freelancer can be beneficial both for the freelancer and his/her customer. However, if the freelancer’s position is similar to the one of …

mehr erfahren

Mehrwertsteuer Schweiz – Die wesentlichen Änderungen zum 01.01.2018

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Mehrwertsteuer Schweiz – Die wesentlichen Änderungen zum 01.01.2018

Mit der Abstimmung durch das Schweizerische Stimmvolk wurde die Vorlage „Altersvorsorge 2020“ abgelehnt. Dies zieht eine Mehrwertsteuersatzänderung nach sich, weil damit die bisher bestehende Zusatzfinanzierung der Invalidenversicherung (IV) ausläuft. Gleichzeitig erhöhen sich auf den 1.Januar 2018 die Mwst-Sätze um 0.1% …

mehr erfahren

Umzugskosten bei Arbeitnehmerentsendung nicht leichtfertig verschenken

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umzugskosten bei Arbeitnehmerentsendung nicht leichtfertig verschenken

Die Autoren Peter Scheller und Michael Dauer haben in der Zeitschrift Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB 11/2017, S. 304) einen Artikel um Thema Umzugskosten bei Arbeitnehmerentsendung nicht leichtfertig verschenken – Teil 1: Werbungskosten veröffentlicht. Der 2. Teil zu den Bereichen Umsatzsteuer und …

mehr erfahren

Einfuhrumsatzsteuer und Rückware

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Einfuhrumsatzsteuer und Rückware

Grundsätzlich ist die Wiedereinfuhr vormaliger Unionsware in das Zollgebiet der Europäischen Union als Rückware von der Einfuhrumsatzsteuer befreit. Diese Befreiung gilt dann nicht, wenn entweder eine steuerfreie Ausfuhrlieferung vorangegangen ist oder die Waren vor Wiedereinfuhr im Drittland geliefert werden. Im …

mehr erfahren

Ertragsteuerliche Auswirkungen zollrechtlicher Risiken

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Ertragsteuerliche Auswirkungen zollrechtlicher Risiken

Die Autoren Peter Scheller, Torsten Hildebrandt und Susanne Zaczek haben in der Zeitschrift Die Steuerberatung (Heft 10/2017, Seite 385) das Thema Ertragsteuerliche Auswirkungen zollrechtlicher Risiken untersucht. Dabei geht es um folgendes: Das Zollrecht birgt für Unternehmen, die an grenzüberschreitenden Warenbewegungen …

mehr erfahren

Spedition und Zollvollmacht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Spedition und Zollvollmacht

Speditionen gehen häufig erhebliche Abgabenrisiken ein, wenn sie Zollformalitäten für ihre Kunden übernehmen. Eine der Risiken ergibt sich dann, wenn sich herausstellt, dass die Spedition keine wirksame Zollvollmacht besitzt. In einem Verfahren vor dem Finanzgericht München (Urteil vom 20.10.2016, 14 K …

mehr erfahren

IAPA meeting 2017 in Warsaw

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

IAPA meeting 2017 in Warsaw

This year’s general meeting of the IAPA International Association of Professional Advisers took place on the 29 and 30 September 2017 in Warsaw. Main topics of this year’s conference were the new EU-regulation on data protection, taxation of expatriates living …

mehr erfahren

ZRS: Die Top 10 des Zollrechts

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

ZRS: Die Top 10 des Zollrechts

Zoll-Recht-Steuern – kurz ZRS – ist eine Informationsplattform von und für Zoll- und Steuerexperten. Diese verfassen kurze und prägnante Artikel zu fachspezifischen Themen. Betrachtet wird der grenzüberschreitende Handel aus der Sicht des Zolls, des Rechts (Transportrecht, Transpostversicherungsrecht, etc.) und der Steuern. Hier finden …

mehr erfahren

Einfuhrumsatzsteuer und vorübergehende Verwahrung

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Einfuhrumsatzsteuer und vorübergehende Verwahrung

Bei der Einfuhr von Waren aus dem Drittland fallen der Ort, an dem die Ware gestellt und derjenige, an dem diese Waren vorübergehend verwahrt werden sollen, häufig auseinander. Dabei hat die Person, die die Ware gestellt, diese innerhalb der von …

mehr erfahren

Einfuhrumsatzsteuer: Haftung des Geschäftsführers

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Einfuhrumsatzsteuer: Haftung des Geschäftsführers

Geschäftsführer unterschätzen häufig die persönliche Haftung aus Steuerschulden der von ihnen vertretenen GmbH. Dies gilt insbesondere, wenn die Gesellschaft in wirtschaftliche Schieflage gerät und insolvent wird. Ein entsprechender Fall lag das Urteil des Finanzgerichtes Düsseldorf vom 22.11.2016 (4 K 1746/16 H und …

mehr erfahren

Termin: Umsatzsteuervergütung / VAT refund

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Termin: Umsatzsteuervergütung / VAT refund

Frist / Deadline Unternehmen, die sich die Umsatzsteuer eines anderen EU-Mitgliedstaates des Jahres 2016 vergüten lassen wollen, müssen dies bis zum 30. September 2017 tun! Business entities have to apply for a refund of VAT of another EU-member state 2016 by September …

mehr erfahren

Verbrauchsteuern: Entlastungsanträge als Steuerfalle?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verbrauchsteuern: Entlastungsanträge als Steuerfalle?

Mit den Verbrauchsteuern soll grundsätzlich nur der Verbrauch steuerpflichtiger Erzeugnisse wie Energieerzeugnisse, Strom, alkoholische Getränke und Tabak besteuert werden. Auf den Handelsstufen davor soll die Steuer regelmäßig noch nicht anfallen. Eine wichtige Maßnahme zur Verhinderung dieser vorzeitigen Versteuerung stellen Entlastungsanträge …

mehr erfahren

Schweizer Kinderrente / deutsches Kindergeld

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Schweizer Kinderrente / deutsches Kindergeld

In unserer globalen Welt werden auch Familienbeziehungen internationaler. Das wirft eine Vielzahl von steuerlichen und rechtlichen Fragen auf. Eine dieser Fragen ist, ob und in welcher Höhe deutsches Kindergeld gezahlt wird, wenn auch im Ausland ein ähnlicher Anspruch besteht. Einem …

mehr erfahren

Schwarze Listen im Steuerrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Schwarze Listen im Steuerrecht

Eine Mitteilung der CFE (Confédération Fiscale Européenne) vom 28. August 2017 lässt aufhorchen: European Commission advances with EU blacklist work. Auf dieser Liste stehen Staaten, die nach Ansicht der Kommission sich steuerlich nicht korrekt verhalten. Zielgruppe sind vereinfacht gesagt die …

mehr erfahren

Zoll: Steueridentifikationsnummern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Zoll: Steueridentifikationsnummern

Die Zollverwaltung können bei der Neubewertung zollrechtlicher Bewilligungen die Angabe der Steueridentifikationsnummern von Aufsichtsräten und leitenden Angestellten verlangen. Das Finanzgericht Düsseldorf hat Zweifel an der europarechtlichen Zulässigkeit dieser Vorschrift (Beschluss vom 09.08.2017 – 4 K 1404/17 Z). Dem Beschluss lag …

mehr erfahren

Verbrauchsteuerliche Auswirkungen des Brexit für deutsche Unternehmen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verbrauchsteuerliche Auswirkungen des Brexit für deutsche Unternehmen

In der Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern haben die Autoren Michael Lux, Brüssel, und Peter Scheller, Hamburg über das Thema Verbrauchsteuerliche Auswirkungen des Brexit für deutsche Unternehmen veröffentlicht (ZfZ 8/2017, Seite 1984). Dabei geht es zusammengefasst um Folgendes: Der Brexit …

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Steuerfreie Seeschifffahrtsumsätze

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuer: Steuerfreie Seeschifffahrtsumsätze

Umsätze im Zusammenhang mit der Seeschifffahrt sind von der Umsatzsteuer befreit. Dies gilt für Lieferung, Umbau, Reparatur, Wartung, Vercharterung und Vermietung von Seeschiffen, die gewerblich genutzt werden. Steuerbefreit sind auch die Versorgung dieser Schiffe sowie alle Dienstleistungen, die unmittelbar für …

mehr erfahren

Scheidungskosten nicht mehr abziehbar

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Scheidungskosten nicht mehr abziehbar

Scheidungskosten waren früher als außergewöhnliche Belastung abziehbar. Seit dem Jahr 2013 sind Prozesskonten nur noch im Ausnahmefall steuerlich abziehbar. Nunmehr hatte der BFH zu entscheiden, ob Scheidungskosten unter das Abzugsverbot fallen (Urteil vom 18.05.2017 – VI R 9/16). Seit 2013 sind Aufwendungen …

mehr erfahren

Expatriates: 10 issues to be considered as a retired person in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Expatriates: 10 issues to be considered as a retired person in Germany

In general expatriates relocate to Germany for business or job reasons. However, there is a growing number of expatriates especially from the US and the UK who are moving to Germany when reaching retirement age. The reasons for this move …

mehr erfahren

Weitergabe von Informationen an ausländische Finanzbehörden

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Weitergabe von Informationen an ausländische Finanzbehörden

Die Weitergabe von Informationen an ausländische Finanzbehörden ist häufig ein Streitpunkt zwischen Unternehmen und den deutschen Finanzbehörden. Dabei geht es um die Frage, ob die Weitergabe gerechtfertigt und damit zulässig ist. Über einen typische Fall hatte das Finanzgericht Köln zu …

mehr erfahren

UZK: Neubewertung zollrechtlicher Bewilligungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

UZK: Neubewertung zollrechtlicher Bewilligungen

Das Zollrecht kennt eine Vielzahl von Bewilligungen, die verfahrensrechtliche oder materielle Erleichterungen für Wirtschaftsbeteiligten gewähren. Mit Einführung des Unionszollkodex (UZK) zum 1. Mai 2016 haben sich sachliche Bewilligungsvoraussetzungen und -inhalte geändert. Deshalb ist eine Neubewertung vieler Bestandsbewilligungen notwendig. Übergangsregelungen Es …

mehr erfahren

Verrechnungspreise und Zollwert

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verrechnungspreise und Zollwert

Seit Jahren beschäftigt die Fachwelt die Frage, ob und auf welche Weise Verrechnungspreise und Zollwert miteinander korrelieren. Diese Frage ist insbesondere für international tätige Konzerne von großer Bedeutung, wenn inländische Unternehmen aus dem Drittland von anderen Konzerngesellschaften Ware beziehen. Im …

mehr erfahren

S Corporation as tax trap for US-expatriates?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

S Corporation as tax trap for US-expatriates?

The number of US citizens who are living and working in Germany increases steadily. Although their number with circa 110,000 persons is relatively small, their economic significance is high. US-citizens who move to Germany generally have either well paid jobs …

mehr erfahren

Sanktionen im Zollrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Sanktionen im Zollrecht

Das Zollrecht ist das am weitesten harmonisierte Rechtssystem der Europäischen Union. Es gibt nur ein Zollgebiet der Union. Alle materiellen Rechtsvorschriften ergeben sich aus EU-Verordnungen, vorrangig dem Unionszollkodex (UZK) und seinen Durchführungsverordnungen. Den einzelnen Mitgliedsstaaten der EU bleibt insoweit nur …

mehr erfahren

Steuervergünstigung bei landseitiger Stromversorgung

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Steuervergünstigung bei landseitiger Stromversorgung

Im Stromsteuerrecht gibt es eine Vielzahl von Steuerbefreiungen, Steuerermäßigungen und Steuerentlastungen. Eine davon betrifft die Steuervergünstigung bei landseitiger Stromversorgung der gewerblichen Schifffahrt. In einem nunmehr vom BFH zu entscheidenden Fall ging es um die Frage, ob die Steuerermäßigung auch dann …

mehr erfahren

Logistik & Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Logistik & Steuern

Am 4. Mai 2017 bot die NWB Akademie zum ersten Mal das Seminar Das Transport- und Logistikmandat an. Das Seminar gibt einen Überblick über alle steuerlichen Bereiche, die für kleine und mittelständische Logistikunternehmen von Bedeutung sind. Dabei spielen grenzüberschreitende Transportaufträge eine besondere …

mehr erfahren

Die Bilanzierung im Palettentauschsystem

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die Bilanzierung im Palettentauschsystem

Die Bilanzierung im Palettentauschsystem ist eine komplexe Aufgabe. Erstaunlicherweise gibt es hierzu wenig Fundstellen in Rechtsprechung und Fachliteratur sowie keine Veröffentlichungen der Finanzverwaltung. Der Artikel in der DStR 2017, Seite 894 versucht die Lücke zu schließen. Grundlagen der Bilanzierung im …

mehr erfahren

Das Transport- und Logistikmandat

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Seminarankündigung für 2017 Das Transport- und Logistikmandat Branchenkenntnis auf den Punkt gebracht Referent Peter Scheller Steuerberater, Master of International Taxation, Fachberater für Zölle und Verbrauchsteuern Ziel des Seminars Die Transport- und Logistikbranche ist geprägt von vielen Besonderheiten mit einer hohen …

mehr erfahren

Umsatzsteuer und Kultur

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuer und Kultur

Das Umsatzsteuerrecht hält einige Vergünstigungen für künstlerische und darstellende Tätigkeiten. Wie aber nicht anders zu erwarten, führt das Thema Umsatzsteuer und Kultur immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Finanzamt und Künstlern bzw. deren Vertretern. Dies führt dann zu Rechtstreiten, über die die …

mehr erfahren

Zollrechtliche Auswirkungen des Brexit für Unternehmen in Deutschland

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Zollrechtliche Auswirkungen des Brexit für Unternehmen in Deutschland

In der Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern haben die Autoren Michael Lux, Brüssel, und Peter Scheller, Hamburg über das Thema Zollrechtliche Auswirkungen des Brexit für Unternehmen in Deutschland veröffentlicht (ZfZ 3/2017, Seite 54). Dabei geht es zusammengefasst um Folgendes: Mit …

mehr erfahren

Tax Compliance System

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Tax Compliance System

Ein Tax Compliance System (Tax CMS) dient einem Unternehmen, seine steuerlichen Pflichten erfüllen zu können und Fehler in Steuerangelegenheit zu vermeiden. Nunmehr hat sich die Finanzverwaltung erstmals zur Wirkung eines solchen Tax CMS geäußert (Änderung des AO-Anwendungserlasses zu § 153). Danach soll ein …

mehr erfahren

German social security rates 2017

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

German social security rates 2017

In general expatriates moving to Germany are interested in their tax situation. For people with high income this is understandable. However, foreign employees and their employers should not ignore social security obligations in Germany. There are certain issues to be …

mehr erfahren

Implications of Brexit on Irish economy

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Implications of Brexit on Irish economy

The German-Irish Chamber of Industry and Commerce (Deutsch-Irische Industrie- und Handelskammer) published a report Brexit – a view from the Chambers in December 2016 about the economical impact of the Brexit on Ireland’s economy. The authors of the report analyse …

mehr erfahren

Steuerfalle Zugewinnausgleich

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Steuerfalle Zugewinnausgleich

Die Beendigung der Zugewinngemeinschaft – korrekt des Güterstandes der Gütertrennung mit Zugewinnausgleich – erfolgt in den meisten Fällen bei einer Ehescheidung. Hier gibt es viele steuerliche Risiken Ausgleichsverpflichtung aus Zugewinnausgleich Ein häufig übersehene Steuerfalle ist die Übertragung eines Grundstücks des ausgleichsverpflichteten Ehepartners an den ausgleichsberechtigten Ehepartner zur …

mehr erfahren

Direktinvestition: Immobilienerwerb ausländischer Privatinvestoren

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Direktinvestition: Immobilienerwerb ausländischer Privatinvestoren

Der Autor hat in der Internationale Steuer-Rundschau 12/2016 (Seite 441) einen Artikel über das Thema Direktinvestition: Immobilienerwerb ausländischer Privatinvestoren veröffentlicht. Der Artikel beschäftigt sich mit den ertrag- und erbschaftsteuerlichen Auswirkungen. In der Zeitschrift Umsatzsteuer-Rundschau 24/2016 (Seite 950) sind die umsatzsteuerlichen Wirkungen …

mehr erfahren

Immobilienerwerb ausländischer Privatinvestoren

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Immobilienerwerb ausländischer Privatinvestoren

Der Autor hat in der Umsatzsteuer-Rundschau 24/2016 (Seite 950) einen Artikel über das Thema Immobilienerwerb ausländischer Privatinvestoren veröffentlicht. Der Artikel beschäftigt sich mit den umsatzsteuerlichen Auswirkungen. In der Zeitschrift Internationale Steuer-Rundschau 12/2016 (Seite 441) sind die ertragsteuerlichen und erbschaftsteuerlichen Wirkungen dargestellt. …

mehr erfahren

German tax residence

von Peter Scheller (Kommentare: 13)

German tax residence

Residence is one of the most common criteria for the taxation on income. Most states tax the worldwide income of a person who is a resident within their territory. Unfortunately every state is free to define the term residence differently. …

mehr erfahren

Das Transport- und Logistikmandat

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Seminarankündigung für 2017 Das Transport- und Logistikmandat Branchenkenntnis auf den Punkt gebracht Referent Peter Scheller Steuerberater, Master of International Taxation, Fachberater für Zölle und Verbrauchsteuern Ziel des Seminars Die Transport- und Logistikbranche ist geprägt von vielen Besonderheiten mit einer hohen … 

mehr erfahren

EU-Beihilfeverbot und Erbschaftsteuer

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

EU-Beihilfeverbot und Erbschaftsteuer

Staatliche Beihilfen für einzelne Unternehmen und Branchen sind in der Europäischen Union unter gewissen Umständen verboten. In den letzten Jahren sind vermehrt steuerlich begünstigende Vorschriften in den Fokus der Europäischen Kommision gerückt. Wird durch den EuGH festgestellt, dass eine Vorschrift … 

mehr erfahren

Mehrwertsteuer: Formale Mängel als Straftat?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Mehrwertsteuer: Formale Mängel als Straftat?

Formale Mängel bergen für Unternehmen insbesondere im Zoll- und Mehrwertsteuerrecht große wirtschaftliche Risiken. Böse Zungen sagen, dass dies vor allen daran liegt, dass Zoll- und Finanzbehörden die Abgabenfestsetzung als Strafmaßnahme nutzen. Das eigentlich hierfür vorgesehene Instrumentarium des Ordnungswidrigkeits- und Strafrechtes … 

mehr erfahren

Mehrwertsteuerbetrug: EU-Staatsanwaltschaft

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Mehrwertsteuerbetrug: EU-Staatsanwaltschaft

Nach Angaben der Europäischen Union gehen dieser und den Mitgliedsstaat jährlich über 50 Milliarden Euro durch Mehrwertsteuerbetrug verloren. Verantwortlich hierfür sind insbesondere die sogenannten Karussellgeschäfte. Die Europäische Staatsanwaltschaft soll in Zukunft strafrechtliche Ermittlungen zur Bekämpfung des Umsatzsteuerbetruges führen. EU-Staatsanwaltschaft: Befugnisse … 

mehr erfahren

Green Card Holder – US-Steuererklärungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Green Card Holder – US-Steuererklärungen

Viele Deutsche mit einer Green Card übersehen, dass sie in den USA jedes Jahr Steuererklärungen abgeben und weitere Meldepflichten erfüllen müssen. Eine Nichtbeachtung der US-Vorschriften kann zu Strafgeldern und Problemen bei der Einreise in die USA führen. In den USA müssen … 

mehr erfahren

  • Kategorien:
  • USA

Beschäftigung als Arbeitnehmer in der Schweiz

(Kommentare: 0)

Beschäftigung als Arbeitnehmer in der Schweiz

Am 18. November 2016 werden die Referenten Hugo Schauli, Wirtschaftsprüfer aus Basel und Peter Scheller, Steuerberater aus Hamburg gemeinsam eine Vortrag zu Thema Beschäftigung als Arbeitnehmer in der Schweiz halten. Die Veranstaltung findet in Fulda vor Mitglieder der BECO – … 

mehr erfahren

Strafverschärfung bei Briefkastenfirmen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Strafverschärfung bei Briefkastenfirmen

Die Bundesregierung plant eine Verschärfung von Sanktionen beim Steuerbetrug über Briefkastenfirmen. Die Gesetzespläne sehen strengere Meldepflichten für Steuerzahler und Finanzinstituten vor. Geplant sind auch erweiterte Ermittlungsbefugnisse der Finanzbehörden. Auslöser waren die Enthüllungen der Panama Papers. Verschärft werden die Bestimmungen zum … 

mehr erfahren

Investment in German real estate

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Investment in German real estate

For foreign investors Germany’s real estate property is still attractive although property prices are still rising. Foreign investors have to consider legal and tax issues in Germany. This article covers 10 main tax issues. (1) German real estate and taxes …

mehr erfahren

Immobilienbesitz von Privatinvestoren in Deutschland

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Immobilienbesitz von Privatinvestoren in Deutschland

Deutscher Immobilienbesitz ist trotz stark steigender Preise für ausländische Investoren immer noch attraktiv. Die Investoren müssen neben rechtlichen vor allen Dingen steuerliche Rahmenbedingungen im Auge behalten. In diesen Beitrag werden die zehn wichtigsten steuerlichen Aspekte kurz dargestellt. (1) Immobilienbesitz und Steuern Ausländische Investoren …

mehr erfahren

Offshore-Windparks: Ein steuerliches Unikum

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Offshore-Windparks: Ein steuerliches Unikum

Die exponierte Lage von Offshore- Windparks setzt diese Anlagen nicht nur den rauen Einflüssen der See aus. Steuerlich gibt es eine Vielzahl von gefährlichen Besonderheiten. Unsere Autoren Peter Scheller und Susanne Zaczek haben in der Fachliteratur einen Artikel zum Thema Offshore-Windparks- Ein …

mehr erfahren

Lagerverfahren im Zoll-, Mehrwert- und Verbrauchsteuerrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Lagerverfahren im Zoll-, Mehrwert- und Verbrauchsteuerrecht

Die Autoren Michael Lux, Peter Scheller und Susanne Zaczek haben sich mit den vielfältigen Aspekten der Lagerverfahren im Zoll-, Mehrwert- und Verbrauchsteuerrecht beschäftigt. In Heft 10/2016 der Zeitschrift Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) haben sie auf Seite 654 eine Artikel … 

mehr erfahren

Offshore Wind

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Offshore Wind

Im August 2016 haben das Maritime Cluster Norddeutschland und die Clusteragentur Erneuerbare Energien Hamburg ein Praxishandbuch zum Thema Schnittstellenmanagement Offshore Wind herausgegeben.  Der Praxisleitfaden beleuchtet die vielfältigen Schnittstellen bei Offshore Windenergie. Fünfzig Experten beleuchten das Thema ganzheitlich. Dabei spielen Technik, …

mehr erfahren

Mehrwertsteuerlücke in der EU

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Mehrwertsteuerlücke in der EU

Die Mehrwertsteuer (in Deutschland Umsatzsteuer genannt) stellt in praktisch allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union eine der wichtigsten staatlichen Einnahmequellen dar. Umso schmerzlicher ist es für die Staatsapparate, dass die Differenz zwischen entstandener und tatsächlich vereinnahmter Steuer (sog. Mehrwertsteuerlücke) weiterhin erheblich ist. Die …

mehr erfahren

Penalties for „aggressive“ tax advisors?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Penalties for „aggressive“ tax advisors?

British tax authorities consider penalties for advisors who promote tax avoidance schemes. Her Majesty’s Revenue and Customs (HMRC) published a discussion document titled Strengening tax avoidance sanctions and deterrents . So far only a penalty legislation for users of tax avoidance schemes …

mehr erfahren

Die „ewige“ Verjährung

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die „ewige“ Verjährung

Das deutsche Steuerrecht sieht verschiedene Verjährungsregelungen vor. Diese Regelungen dienen dazu, dass nach einem bestimmten Zeitpunkt Steuerfestsetzungen nicht mehr geändert werden können. Dies dient dazu,  mit Ablauf der Frist Rechtsfrieden zwischen den Beteiligten eintreten zu lassen. Im vorliegenden Fall kam es …

mehr erfahren

Brexit: 10 tax issues to be considered

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Brexit: 10 tax issues to be considered

On 23 June 2016 a majority of British voters decided to leave the European Union. Leaving the European Union will have major tax consequences both for UK and European businesses. The most predictable will be the implications on harmonized tax systems. … 

mehr erfahren

Immobilien in Spanien (Erwerb – Verkauf – Vererbung)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Immobilien in Spanien (Erwerb – Verkauf – Vererbung)

Am 27. September 2016 findet die Buchvorstellung des Ratgebers Immobilien in Spanien (Erwerb – Verkauf – Vererbung) / Inmuebles en España (Adquisición – Venta – Sucesión) in Hamburg statt. Dabei handelt es sich um einen zweisprachigen Ratgeber mit Rechts- und Steuerinformationen aus … 

mehr erfahren

Das neue Zollrecht für Steuerberater

(Kommentare: 0)

Das neue Zollrecht für Steuerberater

Mit Wirkung zum 1. Mai 2016 ist das neue Zollrecht in Kraft getreten. Damit stehen Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte vor der Herausforderung, ein ohnehin wenig geläufiges Gebiet fachlich erschließen zu müssen. Unsere Autoren Peter Scheller und Susanne Zaczek haben in … 

mehr erfahren

Merkel, die Chinesen und der Zoll

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Merkel, die Chinesen und der Zoll

Kürzlich war die deutsche Bundeskanzlerin zu Gesprächen in China. Dabei ging es um einige Streitpunkt. Von chinesischer Seite wurde dabei zum wiederholten Mal der Status als Marktwirtschaft gefordert. In den Medien wird aber nur unzureichend erklärt, weshalb dieser Status für … 

mehr erfahren

Der Außendienstmitarbeiter als ständiger Vertreter nach deutschem und österreichischem Recht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Der Außendienstmitarbeiter als ständiger Vertreter nach deutschem und österreichischem Recht

Der Außendienstmitarbeiter im Ausland verursacht häufig unerwartete Steuerfolgen für den Arbeitgeber. Dieser kann einen ständigen Vertreter darstellen, was zur Steuerpflicht des Unternehmens im Ausland führen kann. Dr. Katharina Moser aus Wien und Peter Scheller behandeln in ihrem Artikel in  Internationale … 

mehr erfahren

Beschäftigung als Arbeitnehmer in der Schweiz (2)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Beschäftigung als Arbeitnehmer in der Schweiz (2)

Im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit haben Hugo Schauli, Wirtschaftsprüfer der Wirtschafts-Treuhand AG, Basel und Peter Scheller die steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Fragen deutscher Arbeitnehmer, die in der Schweiz einer Tätigkeit nachgehen, untersucht. In der Internationale Steuer-Rundschau 5/2016, S. 182 wurde der zweite Teil …

mehr erfahren

Beschäftigung als Arbeitnehmer in der Schweiz

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Beschäftigung als Arbeitnehmer in der Schweiz

Im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit haben Hugo Schauli, Wirtschaftsprüfer der Wirtschafts-Treuhand AG, Basel und Peter Scheller die steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Fragen deutscher Arbeitnehmer, die in der Schweiz einer Tätigkeit nachgehen, untersucht. In der Internationale Steuer-Rundschau 4/2016, S. 151 wurde der …

mehr erfahren

Taxation of Stock Option Plans in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Taxation of Stock Option Plans in Germany

As an US expat, it’s important to understand the differences of how stock options are taxed in different countries. Knowing the ins and out will help you properly file your taxes in both the US and your host country – … 

mehr erfahren

Unionszollkodex: Neues Zollrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Unionszollkodex: Neues Zollrecht

Ab dem 1. Mai 2016 gilt ein neues Zollrecht. Der Unionszollkodex wird zu diesem Zeitpunkt wirksam. Alle Durchführungs- und Übergangsvorschriften sind zwischenzeitlich veröffentlicht. In vielen Bereichen wird sich wenig ändern. Aber gerade in den Bereichen, in denen sich Änderungen ergeben, … 

mehr erfahren

UK Inheritance Tax: Increased nil-rate band

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

UK Inheritance Tax: Increased nil-rate band

The British government published Finance (No. 2) Bill 2015-16 on 24 March 2016. The Bill implements changes announced at the Budget for 2016-2017 and implements specifically  changes anounced at Summer Budget 2015. One of the changes is the increased nil-rate …

mehr erfahren

Logistikunternehmen als Vertreter im Zoll- und Mehrwertsteuerrecht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Logistikunternehmen als Vertreter im Zoll- und Mehrwertsteuerrecht

In der Umsatzsteuer-Rundschau 2016, Seite 225 haben Susanne Zazcek, Zollexpertin aus Kiel und Peter Scheller einen Artikel zum Thema Logistikunternehmen als Vertreter im Zoll- und Mehrwertsteuerrecht veröffentlicht. Untersucht werden die Unterschiede zwischen der zollrechtlichen Vertretung und der umsatzsteuerlichen Fiskalvertretung. Im Einzelnen geht es … 

mehr erfahren

BFH: Vorsteuerabzug bei einer Holding und Organschaft

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

BFH: Vorsteuerabzug bei einer Holding und Organschaft

Mit Urteil vom 19. Januar 2016 (XI R 38/12) hat der Bundesfinanzhof in zwei wesentlichen Fragen zum Umsatzsteuerrecht Stellung bezogen. Dabei ging es einerseits um die Frage, ob eine so genannte Führungsholding, die an der Verwaltung einer Tochtergesellschaft teilnimmt, Vorsteuerbeträge, …

mehr erfahren

Seminar Ankündigung: International verarbeitendes Gewerbe und Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 1)

Seminar Ankündigung: International verarbeitendes Gewerbe und Steuern

Im April und Mai 2016 finden an mehreren Standorten Tagesseminare zum Thema International verarbeitendes Gewerbe & Steuern statt. Teilnehmer bekommen einen umfassenden Überblick über alle steuerlichen und zollrechtlichen Aspekte, die für Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes mit grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen von Bedeutung sind. Folgende Themen werden …

mehr erfahren

Buchvorstellung: Immobilien in Spanien

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Buchvorstellung: Immobilien in Spanien

Der Erwerb von Immobilien in Spanien hat viele gute Aspekte; ein wunderschönes Land und „ewiger Sonnenschein“. Allerdings sollten Deutsche die vielen rechtlichen und steuerlichen Aspekte nicht aus den Augen verlieren. Ein guter Wegweiser ist das aktuell veröffentliche Buch Immobilien in …

mehr erfahren

UZK: Skandal durch unfähige Politiker und Bürokraten?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

UZK: Skandal durch unfähige Politiker und Bürokraten?

Am 1. Mai 2016 tritt  der neue Zollkodex der Europäischen Union – UZK genannt – in Kraft. Der UZK ist bereits 2013 verabschiedet worden. Damit denkt man, dass Verwaltung und betroffene Unternehmen genügend Zeit zur Umstellung hatten. Das ist aber …

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Ermäßigter Steuersatz bei Hochzeits- und Trauerreden?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuer: Ermäßigter Steuersatz bei Hochzeits- und Trauerreden?

Feierliche Reden professioneller Vortragender können Hochzeits- oder Trauerfeiern einen festlichen Rahmen verleihen. Dafür werden die Redner natürlich bezahlt. Der Bundesfinanzhof (Urteil vom 03.12.2015 – V R 61/14) musste nun darüber entscheiden, ob der Regelsteuersatz von 19% oder der ermäßigte Steuersatz …

mehr erfahren

German Taxation: Tax incentives to build new apartments

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

German Taxation: Tax incentives to build new apartments

On 4 February 2016 Germany’s Federal Cabinet approved a draft bill on tax incentives for new apartments. The apartments must be rented out for residential purposes for at least 10 years. The residential buildings must be constructed between 1 Januar 2016 and 31 December …

mehr erfahren

Luftverkehrsteuersätze ab 2016 gesenkt

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Luftverkehrsteuersätze ab 2016 gesenkt

Durch die Luftverkehrsteuer-Festlegungsverordnung 2016 – LuftVStFestV 2016 vom 10. November 2015 wurden die Steuersätze der Luftverkehrsteuer gesenkt. Die Änderungen gelten ab dem 1 Januar 2016. Die Luftverkehrssteuer wird von den Zollbehörden erhoben. Grundsätzliche Informationen zur Luftverkehrsteuer sind hier zu finden. …

mehr erfahren

Logistik & Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Logistik & Steuern

An den unten stehenden Terminen finden vier Ganztagesseminare zum Thema Logistik & Steuern statt. Nunmehr steht auch das endgültige Inhaltsverzeichnis fest:   Logistik & Steuern Kapitel 1 – Die Logistikbranche 1.1. Die Branche und ihr Leistungsangebot 1.2. Steuerliche Rahmenbedingungen Kapitel 2 – …

mehr erfahren

Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland

Die EU-Kommission hat gegen Deutschland wie auch viele andere EU-Mitgliedsstaaten Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Die Kommission leitet solche Verfahren ein, wenn sie einen Verstoß eines Mitgliedsstaates gegen gemeinschaftsrechtliche Rechtsvorschriften sieht. Sofern der jeweilige Mitgliedsstaat die gerügte Vorschrift nicht ändert, entscheidet letztendlich der  …

mehr erfahren

Steuertrends in der Europäischen Union

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Steuertrends in der Europäischen Union

Die EU-Kommission hat ihren Bericht 2015 über Steuertrends in der Europäischen Union im Internet zur Verfügung gestellt. Der Bericht enthält eine detaillierte statistische und ökonomische Analyse der Steuersysteme in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU), sowie der Steuersysteme Islands und Norwegens, einschließlich …

mehr erfahren

USA: Formular W-8BEN-E durch deutsche Unternehmen abzugeben

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

USA: Formular W-8BEN-E durch deutsche Unternehmen abzugeben

Nach uns vorliegenden Unterlagen fordern US-amerikanische Unternehmen ihre deutschen Geschäftspartner auf, ein Formular W-8BEN-E vorzulegen. Kann das Formular nicht vorgelegt werden, müssen die amerikanischen Unternehmen eine 30-prozentige Quellensteuer einbehalten. Es wird auch befürchtet, dass möglicherweise Geschäfte nicht zustande kommen. Die US-amerikanische …

mehr erfahren

Erbschaftsteuer: Die Europäische Kommission fordert Änderungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Erbschaftsteuer: Die Europäische Kommission fordert Änderungen

Am 19. November 2015 teilte die EU-Kommission mit, dass sie Deutschland aufgefordert, seine Regelungen zu besonderen Versorgungsfreibeträgen in Übereinstimmung mit EU-Recht zu bringen. Angegriffen wird die Regelung zum besonderen Versorgungsfreibetrag, der dem überlebenden Ehepartner oder Lebenspartner nicht gewährt wird, wenn in …

mehr erfahren

Keeping and storing accounting documents abroad

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Keeping and storing accounting documents abroad
In 2009 Germany introduced the legal framework which allows German business entities to install its electronic bookkeeping abroad. This allows German companies and German subsidiaries of foreign business entities to outsource IT infrastructure, accounting and payroll processes abroad. Foreign service …

mehr erfahren

Verrechnungspreise und BRICS

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verrechnungspreise und BRICS

Unternehmensgruppen und Konzerne sind häufig in verschiedenen Staaten tätig. Die Gründe für die zunehmende Internationalisierung sind vielfältig; Die Erschließung neuer Märkte und das Nutzen von Produktion- oder Kostenvorteilen im Ausland. Ein weiterer Grund ist auch die Nutzung steuerlicher Vorteile in …

mehr erfahren

Unternehmensumstrukturierung und zollrechtliche Verfahren

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Unternehmensumstrukturierung und zollrechtliche Verfahren

In der DStR 2015, Seite 2183 haben Susanne Zaczek, Zollexpertin aus Kiel und ich einen Artikel zum Thema Unternehmensumstrukturierung und zollrechtliche Verfahren veröffentlicht. Der Artikel behandelt einen in gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungsmaßnahmen manchmal übersehenen Bereich, nämlich zollrechtliche Bewilligungen und Verfahren. Diese Lücke versucht der …

mehr erfahren

Ausländischer Anwaltverein e.V.

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Ausländischer Anwaltverein e.V.

Der Ausländische Anwaltverein Deutschland e.V. wurde 1990 gegründet (Vereinsregister Hamburg 12.619) . The Foreign Lawyers Association of Germany was founded in 1990. Ordentliches Mitglied kann jeder ausländische Anwalt oder Rechtsbeistand werden, der in Deutschland die erforderliche freiberufliche Niederlassung hat und …

mehr erfahren

International verarbeitendes Gewerbe und Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

International verarbeitendes Gewerbe und Steuern

Im April und Mai 2016 finden an mehreren Standorten Tagesseminare zum Thema International verarbeitendes Gewerbe & Steuern statt. Teilnehmer bekommen einen umfassenden Überblick über alle steuerlichen und zollrechtlichen Aspekte, die für Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes mit grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen von Bedeutung sind. Folgende Themen werden …

mehr erfahren

Logistik & Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Logistik & Steuern

Im Januar 2016 finden an mehreren Standorten Tagesseminare zum Thema Logistik & Steuern statt. Die Teilnehmer bekommen einen umfassenden Überblick über alle steuerlichen und zollrechtlichen Aspekte, die für Unternehmen der Logistikbranche (Speditionen, Frachtführer, Lagehalter, Zollagenten, Logistikdienstleister) von Bedeutung sind. Folgende Themen werden …

mehr erfahren

Immobilien in Europa

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Immobilien in Europa

Immobilienbesitz im Ausland ist für Deutsche nicht ungewöhnlich. Die Zahl der Deutschen, die selbst genutzte Immobilien im Ausland haben, hat die Millionengrenze schon vor einigen Jahren überschritten. Mit den unbestreitbaren Freuden einer Auslandimmobilie kommen aber auch rechtliche und steuerliche Fragestellungen …

mehr erfahren

Streamlined Foreign Offshore Procedure

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Streamlined Foreign Offshore Procedure

Die USA sind eines von zwei Staaten, die ihre Staatsangehörigen und Personen mit Daueraufenthaltsberechtigung besteuern. Das führt dazu, dass alle US-Staatsbürger und Greencard-Holder zwingend jedes Jahr eine US-Einkommensteuererklärung abgeben müssen. Dies gilt auch dann, wenn diese Personen nicht in der USA …

mehr erfahren

Aufbewahrung von Unterlagen im Verein

(Kommentare: 0)

Aufbewahrung von Unterlagen im Verein

Was muss, was darf, was sollte der Verein wie lange aufheben? Jeder Vorstand eines Vereins, der nicht einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb hat, kennt das leidige Problem, dass Unterlagen, wenn der Jahresabschluss, die Zuwendungsbestätigungen und die Steuererklärungen erstellt worden …

mehr erfahren

Termin: EU-Erbrechtsverordnung zum 17.08.2015

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Termin: EU-Erbrechtsverordnung zum 17.08.2015

In genau einer Woche wird die EU-Erbrechtsverordnung anwendbar. Die Verordnung regelt erstmals, welche Erbrecht bei grenzüberschreitenden Erbfällen innerhalb der EU zur Anwendung kommt. Damit wird erstmals unabhängig vom jeweiligen nationalen Recht geregelt, dass nur das Erbrecht eines Staates anwendbar ist. Dies …

mehr erfahren

7 Facts about Gambling Winnings in the US

(Kommentare: 0)

7 Facts about Gambling Winnings in the US

If you love the excitement and allure of gambling in the US, you may be wondering just how your winnings will be taxed. A federal appeals court ruled recently that the IRS can’t tax foreigners on each bet they make …

mehr erfahren

Will overturned by Royal Court of Justice

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Will overturned by Royal Court of Justice

It does not happen very often that a Court decision over inheritance law gets high profile publicity. However, the recent verdict of Her Majesty’s Court of Appeal regarding Heather Ilott’s share of inheritance attracted public attention on a large scale. You may …

mehr erfahren

Betriebsstätte ungleich Betriebsstätte

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Betriebsstätte ungleich Betriebsstätte

Im Steuerrecht hat der Begriff Betriebsstätte eine große Bedeutung. Bei betroffenen Unternehmern, Vorständen und Geschäftsführern bestehen aber nicht immer Klarheit darüber, was eigentlich eine Betriebsstätte ist. In der Folge gibt werden die begrifflichen Unterschiede dargestellt. Der Begriff Betriebsstätte ist ein steuerlicher. …

mehr erfahren

EU: Wealth and transfer taxes

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

EU: Wealth and transfer taxes

On November 20th, 2014 the European Commission published a study about a Cross-Country Review about wealth taxes and taxes on the transfer of wealth. The study compares the following categories of taxes: Inheritance and gift taxes Real estate and land …

mehr erfahren

GmbH-Geschäftsführer in der Insolvenz

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

GmbH-Geschäftsführer in der Insolvenz

Im Insolvenzfall stellt sich immer wieder die Frage, welche Auskunftspflichten ein GmbH-Geschäftsführer hat. Grundsätzlich wir ein Geschäftsführer wenig Neigung verspüren, Informationen zu geben, weil er immer von einer potentiell vorhandenen persönlichen Haftung bedroht ist. Dies gilt umso mehr, wenn Schulden gegenüber …

mehr erfahren

German Trade and Business Tax

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

German Business Tax

Germany imposes certain taxes on profits of domestic and foreign corporations with a tax representation in Germany. There are federal taxes such as corporation income tax (tax rate: 15%) and solidarity surplus charge (tax rate: 5,5% on corporation income tax …

mehr erfahren

US Besteuerung von Deutschen

(Kommentare: 0)

US Besteuerung von Deutschen

Deutsche Staatsangehörige müssen in ganz unterschiedlichen Situationen im Ausland Steuern zahlen. Das ist relativ einfach nachzuvollziehen, wenn man im Ausland arbeitet und/oder wohnt. Natürlich denkt man auch an Situationen, in denen man in Deutschland wohnt, aber Investments wie beispielsweise eine …

mehr erfahren

The Ins and Out of US Taxation for German Citizens

(Kommentare: 2)

The Ins and Out of US Taxation for German Citizens

American tax rules are complex for US taxpayers, but they can also be confusing for others who spend time working in the US or have US investments. Let’s take a closer look at some of the more common tax situations …

mehr erfahren

Why is the British referendum on Europe necessary?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Why is the British referendum on Europe necessary?

You might wonder why a pro-European German thinks that a referendum about Great Britain’s EU-membership is essential. This is despite the fact that I am an anglophile, have a Scottish wife and friends and colleagues from all over the Anglo-Saxon world. Why …

mehr erfahren

Taxation of spouses in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 2)

Taxation of spouses in Germany

In Germany resident spouses will be jointly assessed for income tax purposes unless they opt for seperate assessment. Joint assessment decreases the tax burden if one spouse’s income is highrer than that of the other spouse. If a spouse qualifies for …

mehr erfahren

Assignment and social security

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Assignment and social security

Employed individuals who work in Germany are subject to Germany’s social security systems. Self-employed persons are in general not liable to German social security contributions. There are certain exceptions from this general rule. The most important exception is the assignment of an employee. The …

mehr erfahren

German social security for expatriates

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

German social security for expatriates

In general expatriates moving to Germany are interested in their tax situation. For people with high income this is understandable. However, foreign employees and their employers should not ignore social security obligations in Germany. There are certain issues to be …

mehr erfahren

USA: Interest rates on tax over- or underpayments

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

USA: Interest rates on tax over- or underpayments

In the USA interests will be charged by the tax authorities for underpayments. Underpayments  can be the result of tax assessments or late payments. On the other hand interests will be refunded für overpayments (tax refunds). The Internernal Revenue Service (IRS) …

mehr erfahren

  • Kategorien:
  • USA

Salary payments by third parties

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Salary payments by third parties

Sometimes employees receive wage payments by third parties. This happens within company groups or through benefits granted by business partners.        This occurs, for example, in the following cases: discounts granted by business partners (for example: discounts on …

mehr erfahren

Filing US-income tax returns

(Kommentare: 0)

Filing US-income tax returns

Our co-operation partner Geenback Tax Services provided us with the upcoming deadlines to file US-income tax returns. It’s that time of the year again and the US tax deadlines are rapidly approaching! Are you ready to file? Here are the …

mehr erfahren

EU-Kommission will europäische Gesetzgebung verbessern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

EU-Kommission will europäische Gesetzgebung verbessern

In regelmäßigen Abständen berichten wir über die Arbeit der Europäischen Kommission. Eine der erklärten Ziele der Kommission ist der Bürokratieabbau. In diesem Zusammenhang ist auf die Agenda vom 19.05.2015 zur Verbesserung der europäischen Rechtsetzung hinzuweisen. Es geht dabei um mehr …

mehr erfahren

Deductible expenses for work-related second household

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Deductible expenses for work-related second household

Expatriates who start working in Germany may keep the main household in their home country. This is especially the case if the family stays back home. This situation results in two households and leads to the question: Are the expenses …

mehr erfahren

Achtung: Bauernfänger wieder unterwegs

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Achtung: Bauernfänger wieder unterwegs

Immer wieder versuchen unseriöse Unternehmen mit zweifelhaften Angeboten nichtsahnenden Unternehmen oder Privatpersonen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dabei verwenden einige „Anbieter“ sehr professionell gemachte, offiziell wirkende Schreiben. Über ein entsprechendes Angebot informiert die Bundessteuerberaterkammer. Irreführendes Datenbankangebot Europäisches Zentralregister …

mehr erfahren

Child benefits in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 5)

Child benefits in Germany

In Germany there is a wide range of tax incentives for parents and other persons who provide a home for children. However, the complex network of regulations makes it hard for Germans and especially expatriates to keep a sufficient overview. The following … 

mehr erfahren

Taxation of Stock Option Plans in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 29)

Taxation of Stock Option Plans in Germany

Expatriates especially from the USA and the Anglo-Saxon world who have been sent to Germany by their employers are often beneficiaries of stock option plans. Regularly these employees exercise options while staying in Germany. This raises the question of how benefits will be …

mehr erfahren

Foreign source income and German income tax

von Peter Scheller (Kommentare: 91)

Foreign source income and German income tax

Foreign source income is in general not subject to German income taxation if a person is not resident in Germany. However, in years where a person enters or leaves Germany this sort of income might affect the progressive German income tax …

mehr erfahren

EuGH fordert Verdoppelung der Richterstellen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

EuGH fordert Verdoppelung der Richterstellen

In einer Pressemitteilung vom 28. April 2015  fordert der Europäische Gerichtshof eine Verdoppelung der Richterstellen. Begründet wird dies mit einem ständigen Anstieg der Zahl der Verfahren. Weitere Richter am Gerichtshof seien notwendig, um die Funktionsfähigkeit und Qualität der Rechtsprechung auf EU-Ebene gewährleisten zu …

mehr erfahren

Deductible relocation expenses in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 15)

Deductible relocation expenses in Germany

Employees can deduct relocation expenses from their taxable income if these costs are job or work-related. Alternatively, the employer may reimburse those expenses free of tax. If the employer does not reimburse all relocation expenses, the employee is entitled to …

mehr erfahren

Income tax assessment in Germany

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Income tax assessment in Germany

A lot of countries such as the USA and the UK adopted a self-assessment regime in order to collect income tax. This means that an individual has to declare tax relevant items such as taxable income and deductible expenses. Every taxpayer has …

mehr erfahren

Arbeitnehmerentsendung und die Altersvorsorge

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Arbeitnehmerentsendung und die Altersvorsorge

Werden Arbeitnehmer in das Ausland entsendet, denkt man zuerst über die Konditionen wie Gehaltshöhe, Auslandszulagen, freie Wohnung im Ausland und ähnliches nach. Im nächsten Schritt kommen die steuerlichen Auswirkungen beim zu entsendenden Arbeitnehmer ins Blickfeld. Die speziellen sozialversicherungsrechtlichen Fragen werden …

mehr erfahren

Erbschaftsteuerreform: Desaster für den Mittelstand oder nur großes Getöse?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Erbschaftsteuerreform: Desaster für den Mittelstand oder nur großes Getöse?

Die Pläne des Bundesfinanzministers zur Reform der Erbschaftsteuer schlägt politisch hohe Wellen. Es ist von der Zerschlagung des Mittelstandes die Rede und vom Ausverkauf an Heuschrecken. Aus dem Finanzministerium wiederum hört man, das die Erbschaftsteuer vor Einführung der Verschonungsregeln 2009 auch …

mehr erfahren

Property Service Fees

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Property Service Fees

Individuals can claim tax deductions for expenses connected to private homes. These rules promote family homes but also secondary residences or holiday homes. In Germany these fees are called Haushaltsnahe Dienstleistungen. Services must be linked to the household. These favourable regulations cover employments …

mehr erfahren

Durch Untätigkeit in den finanziellen Abgrund

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Durch Untätigkeit in den finanziellen Abgrund

Selbst für erfahrene Berater ist es immer wieder erstaunlich, mit welcher Nachlässigkeit nachteilige Bescheide der Finanzbehörden von Unternehmen oder anderen Steuerpflichtigen ignoriert werden. Dies gilt im Zoll- wie im Steuerrecht. Häufig werden Steuer- oder Abgabenbescheide beim Posteingang nicht beachtet. Dadurch …

mehr erfahren

Betriebsaufgabe als Steuerfalle

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Betriebsaufgabe als Steuerfalle

Bei Betriebsaufgabe denkt man unwillkürlich an einen Einzelunternehmer, der das Pensionsalter erreicht hat und seinen Betrieb aufgibt. Oder man denkt an Unternehmen, die in die Insolvenz oder Liquidation gehen. Es gibt aber auch Betriebsaufgaben, obwohl das Unternehmen tatsächlich fortgeführt wird. …

mehr erfahren

Neues aus Brüssel

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Neues aus Brüssel

In der täglichen Berichterstattung unserer Medien hören wir nur Dinge aus Brüssel, wenn  dort wieder einmal eine überregulierende Verordnung erlassen wird. Auf der EU-Kommission wird außerdem von unseren Politikern herumgehackt, wenn aus Brüssel Meinungen zu hören sind, die nicht in …

mehr erfahren

Ende des Euro nah?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Ende des Euro nah?

Im Handelsblatt stand am 25.02.2015 ein Artikel mit dem Titel Über ein Drittel der Deutschen will Euro-Austritt. Es werden die Ergebnisse einer Studie vorgestellt. Danach wollen mehr als ein Drittel aller Deutschen den Euro-Austritt. Unterstellt, die Studie gibt ein wirklich korrektes

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Veröffentlichung der EU-Kommision

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuer: Veröffentlichung der EU-Kommision

Das Mehrwertsteuerrecht ist inzwischen komplex. Deshalb gibt es nicht nur eine fast unüberschaubare Anzahl fachlicher Publikationen und eine Vielzahl von Schreiben, Verfügungen und Mitteilung der Finanzbehörden. Jetzt beginnt auch die EU-Kommission, Anwendungshilfen durch umfangreiche Veröffentlichungen zu geben. Ob dadurch die Anwendung …

mehr erfahren

Abzugsfähige Berufskosten in der Schweiz

(Kommentare: 1)

Abzugsfähige Berufskosten in der Schweiz

Deutsche, die in der Schweiz arbeiten, müssen sich auf steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten einstellen. Dabei sind sowohl die deutschen wie auch die Schweizer Regelungen zu beachten. Letztere enthalten eine Vielzahl außergewöhnlicher Bestimmungen. Im Rahmen dieses Blogs werden wir die wesentlichen Bestimmungen aus …

mehr erfahren

Technologieförderung und Auslandsgesellschaften

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Technologieförderung und Auslandsgesellschaften

Häufig gehen innovative Projekte in Unternehmen auch mit einer gewissen internationalen Ausrichtung einher. Damit stellt sich für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die bisher keine ausländischen Niederlassungen haben, die Frage, in welchem Land mit dem Auslandsengagement begonnen werden soll. Bei Durchführung geförderter …

mehr erfahren

Technologieförderung und Sozialversicherung (3)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Technologieförderung und Sozialversicherung (3)

Im ersten Beitrag zu diesem Thema haben wir dargestellt, welche Fragen sich stellen, wenn die inländische Sozialversicherungspflicht im Projekt eingesetzter Arbeitnehmer ein Kriterium für die Förderfähigkeit von Personalaufwendungen ist. Im zweiten Beitrag haben wir die Auswirkungen einer Arbeitnehmerentsendung auf die Technologieförderung …

mehr erfahren

Technologieförderung und Sozialversicherung (2)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Technologieförderung und Sozialversicherung (2)

Im ersten Beitrag zu diesem Thema haben wir dargestellt, welche Fragen sich stellen, wenn die inländische Sozialversicherungspflicht im Projekt eingesetzter Arbeitnehmer ein Kriterium für die Förderfähigkeit von Personalaufwendungen ist. Wir haben dies anhand des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand getan. Die Frage …

mehr erfahren

Technologieförderung und Sozialversicherung (1)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Technologieförderung und Sozialversicherung (1)

Technologieförderung wird durch die öffentliche Hand und private Organisationen betrieben. Die öffentliche Förderung erfolgt auf nationaler Ebene durch Bund und Länder sowie auf europäischer Ebene. Die nationalen Förderprogramme, wie beispielsweise das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), ist dadurch gekennzeichnet, dass die …

mehr erfahren

Sozialversicherungspflicht von Vereinsvorständen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Sozialversicherungspflicht von Vereinsvorständen

Erhalten Vorstände von Vereinen bzw. Stiftungen Vergütungen, wird häufig nach den steuerlichen Folgen gefragt. Dies gilt im besonderen Maße bei Vorständen gemeinnütziger Vereine oder Stiftungen. Eine ebenso wichtige Frage ist aber, wann Vergütungen eines Vereinsvorstandes sozialversicherungspflichtig werden. Der Sozialversicherungspflicht unterliegen … 

mehr erfahren

Steuerbefreiung des INVEST-Zuschusses für Wagniskapital

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Steuerbefreiung des INVEST-Zuschusses für Wagniskapital

Der INVEST-Zuschuss ist eine Förderung von Wagniskapital, die Business Angel jungen innovativen Unternehmen zu Verfügung stellen. Der Zuschuss wird privaten Investoren unter gewissen Bedingungen gewährt. Zur Verbesserung der Rahmenbedingungen werden durch das Zollkodex-Anpassungsgesetz die Zuschüsse unter bestimmten Voraussetzung von der Einkommensteuer befreit. …

mehr erfahren

Öffentliche Zuschüsse zur Technologieförderung (2)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Öffentliche Zuschüsse zur Technologieförderung (2)

Auf dieser Plattform stellen wir die steuerlichen Wirkungen der Technologieförderung staatlicher Stellen dar. Dabei beschreiben wir – stellvertretend für andere Förderprogramme mit Zuschussgewährung – die steuerlichen Aspekte des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM). In diesem Beitrag behandeln wir die umsatzsteuerliche Behandlung von Zuschüssen. Die …

mehr erfahren

Öffentliche Zuschüsse zur Technologieförderung (1)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Öffentliche Zuschüsse zur Technologieförderung (1)

Auf dieser Plattform stellen wir die steuerlichen Wirkungen der Technologieförderung staatlicher Stellen dar. Dabei beschreiben wir – stellvertretend für andere Förderprogramme mit Zuschussgewährung – die steuerlichen Aspekte des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM). In diesem Beitrag behandeln wir die ertragsteuerliche Behandlung von Zuschüssen. Die …

mehr erfahren

Technologieförderung und Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Technologieförderung und Steuern

Für Deutschlands Wirtschaft ist die technologische Entwicklung von enormer Wichtigkeit. Deshalb unterstützt Deutschland Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Wirtschaft und Forschungseinrichtungen. Anders als andere Staaten setzt Deutschland dabei nicht auf eine steuerliche Förderung, sondern fördert allein durch direkte Zuschüsse. Trotzdem wirft die Förderung für …

mehr erfahren

Umsatzsteuerbetrug: Unwissen schützt vor Strafe nicht!

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuerbetrug: Unwissen schützt vor Strafe nicht!

Grundsätzlich führen Steuerhinterziehung und Umsatzsteuerbetrug bei Aufdeckung immer zu außerordentlich nachteiligen Folgen. Unternehmen müssen mit Steuernachforderungen, Zinsen und Bußgeldern rechnen. Geschäftsführer oder andere Mitarbeiter sehen Strafverfahren ins Auge. Eine neue Dimension steuerlichen Risikopotentials eröffnet jetzt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom … 

mehr erfahren

VAT refund in the EU for visitors

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

VAT refund in the EU for visitors

Any person who resides outside the EU permantly or habitually is entitled to reclaim VAT if returning home or going to another EU country. This applies to all private consumers from outside the EU. The refund can be made only if …

mehr erfahren

Mehrwertsteuersystem im Umbruch

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Mehrwertsteuersystem im Umbruch

Das Mehrwertsteuersystem der Europäischen Union steht auf dem Prüfstand, soweit es um grenzüberschreitende Transaktionen geht. Dabei geht es insbesondere um Lieferungen und die Erbringung von Dienstleistungen im Raum der EU. Das aktuelle System ist in der Administration sehr aufwendig für … 

mehr erfahren

VAT (EU) – National contact points

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

VAT (EU) – National contact points

On 8 December 2014, the Confédération Fiscale Européenne published the following press release: On 5 December 2014, the European Commission has published a list of national contact points for any questions of operators regarding the 2015 changes to VAT on …

mehr erfahren

Palettentausch im nationalen und internationalen Kontext

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Palettentausch im nationalen und internationalen Kontext

Im Praxisforum Umsatzsteuer der Umsatzsteuer-Rundschau 2014 (Seite 885) haben wir einige kritische Anmerkungen zum Schreiben des Bundesfinanzministerium zur umsatzsteuerlichen Behandlung des Palettentauschs gemacht. Es wird spannend werden, wenn Finanzgerichte oder der Europäische Gerichtshof über entsprechende Fälle zu urteilen haben. Vorläufig … 

mehr erfahren

Gemeinnützigkeit: Sponsoring und Umsatzsteuer

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Gemeinnützigkeit: Sponsoring und Umsatzsteuer

Das Sponsoring gemeinnütziger, kutureller und wissenschaftlicher Organsiationen hat immer mehrere steuerliche Aspekte. Zu untersuchen sind die steuerlichen Wirkungen auf Seiten des Sponsors und des Empfängers der Zuwendungen. Außerdem wirkt sich das Sponsoring auf ertragsteuerlicher und umsatzsteuerlicher Ebene aus. Dabei kann man …

mehr erfahren

Private Grundstücksgesellschaft als Steuersparmodell

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Private Grundstücksgesellschaft als Steuersparmodell

Das deutsche Steuerrecht offeriert immer wieder überraschende Möglichkeiten für vorteilhafte Steuergestaltungen. Eine dieser Möglichkeiten ist, vermietete Immobilien durch eine Kapitalgesellschaft halten zu lassen. Wenn eine Kapitalgesellschaft – in der Regel eine GmbH – ausschließlich vermietete Immobilien anschafft und hält, unterliegen die …

mehr erfahren

„Ohne USt“ nicht gleich „Ohne USt“

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

verpachtung, vGA	| Hinterlasse einen Kommentar „Ohne USt“ nicht gleich „Ohne USt“

Häufig werden Leistungen ohne Umsatzsteuer abgerechnet. Hierfür gibt es zwei Gründe: Entweder eine Leistung ist nicht steuerbar oder sie ist steuerbefreit. Weshalb spielt es eine Rolle, die beiden Dinge sauber voneinander zu trennen? Es wird doch beides ohne Umsatzsteuer abgerechnet. Um … 

mehr erfahren

Kindergeld bei Zweitwohnsitz in Deutschland

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Kindergeld bei Zweitwohnsitz in Deutschland

Deutsche nehmen immer häufiger Stellungen im Ausland an. Haben sie Familie, stellt sich die Frage, ob Kindergeldanspruch und andere familienbedingte Steuervergünstigungen erhalten bleiben. Am 18. Dezember 2013 hatte der BFH (III R 44/12) einen entsprechenden Fall zu entscheiden.   Der … 

mehr erfahren

Steuerliche Pflichten von Deutschen in den USA

von Peter Scheller (Kommentare: 138)

Steuerliche Pflichten von Deutschen in den USA

Natürlich ist klar, dass deutsche Staatsbürger in den USA Einkommensteuererklärungen abgeben müssen, wenn sie dort wohnen und Einkünfte erzielen. Schon weniger bekannt ist die Tatsache, dass sie auch dann US-Steuererklärungen abzugeben haben, wenn sie in Deutschland ansässig sind aber gewisse …

mehr erfahren

Erbschaftsteuer: Neues von Kettenschenkungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Erbschaftsteuer: Neues von Kettenschenkungen

In unserem Beitrag Vorsicht: Steuersparmodell hatten wir diverse Gestaltungen zur Minderung der Erbschaftsteuerbelastung dargestellt. Eine der Varianten waren die so genannten Kettenschenkung. Dabei handelt es sich um das mehrfache Ausnutzen hoher persönlicher Freibeträge. Zu diesem Thema gibt es neue Entwicklungen. Dem …

mehr erfahren

Gemeinnützigkeit: Erschwernis bei der Verwirklichung von gemeinnützigen Zwecken im Ausland

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Gemeinnützigkeit: Erschwernis bei der Verwirklichung von gemeinnützigen Zwecken im Ausland

Mit Urteil vom 17. September 2013 hat der Bundesfinanzhof (AZ I R 16/12) entschieden, dass Spenden an eine gemeinnützige Organisation im EU-Ausland nur dann steuerlich abgezogen werden können, wenn diese Organisationen die Voraussetzungen des Gemeinnützigkeitsrechts nach den deutschen Vorschriften erfüllen. … 

mehr erfahren

Auslandsvermögen im Erbfall (2)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Auslandsvermögen im Erbfall (2)

Im ersten Beitrag zu diesem Thema haben wir einige grundsätzliche Fragen zur internationalen Nachfolgebesteuerung dargestellt. Erbschaft- und Schenkungsteuer spielen dabei immer dann eine Rolle, wenn Schenkungen oder Erbschaften die jeweils anzuwendenden Freibeträge wertmäßig übersteigen und keine allgemeinen Steuerfreistellungen anwendbar sind. Bei … 

mehr erfahren

Wer bezahlt die Zeche?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Wer bezahlt die Zeche?

Heute ist im Handelsblatt zu lesen, dass Bundesfinanzminister Schäuble den chronisch klammen Kommunen finanziell unter die Arme greifen will. Neben der Übernahme von Harz-IV-Kosten sollen Teile der Umsatzsteuereinnahmen an die Städte und Gemeinden fließen. Bereits ab Januar 2015 sollen die …

mehr erfahren

Steuern im Notariat

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Steuern im Notariat

Mir ist es schon lange Zeit ein Anliegen, dass Problembewusstsein in Hinblick auf steuerliche Risiken und Erfordernisse bei Vertragsabschlüssen zu schärfen. Betroffen sind hier gleichermaßen die betroffenen Vertragspartner wie auch die Rechtsanwälte, die Verträge entwerfen und Notare, die diese beurkunden. …

mehr erfahren

Praxisprobleme in der Umsatzsteuer

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Praxisprobleme in der Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer war früher eine relativ einfach zu verstehende und anzuwendende Steuer. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Umsatzsteuer aufgrund des europäischen Einflusses, diverser Ausnahmeregelungen und Systembrüche und einer damit einhergehenden Flut von Gerichtsentscheidungen und Verwaltungsanweisungen zu einer höchst komplexen Gesetzesmaterie entwickelt. … 

mehr erfahren

Weltkriege und die Europäische Union

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Weltkriege und die Europäische Union

Heute schreibe ich nicht über Steuern, sondern über unsere Historie. Heute vor hundert Jahren begann der 1. Weltkrieg. Ihm folgte ein zweiter. Unzählige Millionen von Menschen starben in diesen Gemetzeln. Und viele der Überlebenden waren für den Rest ihres Lebens …

mehr erfahren

Reichsfinanzhof wird entfernt

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Reichsfinanzhof wird entfernt

Der Reichsfinanzhof war das oberste Finanzgericht während der Weimarer Republik und im nachfolgenden Dritten Reich. Genauso wie Deutschland als Ganzes hatte in dieser Zeit auch der RFH eine wechselvolle Geschichte. Zwischen 1933 und 1945 konnte sich der RFH, wie alle anderen Gerichte in … 

mehr erfahren

Umsatzsteuer und begriffliche Irrungen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuer und begriffliche Irrungen

Das heutige Umsatzsteuerrecht hat sich von seinem einfachen und leicht zu verstehenden Grundkonzept weit entfernt. Die Gründe sind vielfältig. Die nachfolgenden Beispiele sind sicherlich nicht vollständig. Geschäfte lassen sich mit dem System steuerlich nicht oder nur sehr schwierig fassen. Das gilt beispielsweise für … 

mehr erfahren

Gemeinnützigkeit: Beteiligungen an Personengesellschaften

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Gemeinnützigkeit: Beteiligungen an Personengesellschaften

Gemeinnützige Organisationen können grundsätzlich vier verschiedene Sphären haben: den ideellen Bereich, die Vermögensverwaltung, den Zweckbetrieb und den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb. Wirtschaftliche Geschäftsbetriebe führen grundsätzlich zur Ertragsteuerpflicht, wenn die Freigrenze von € 35.000 im Jahr überschritten wird. Unsicherheit besteht dabei häufig, ob … 

mehr erfahren

Auslandsvermögen im Erbfall (1)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Auslandsvermögen im Erbfall (1)

Die Zahl der Deutschen mit selbstgenutzten Immobilien im Ausland hat zwischenzeitlich die Millionengrenze überschritten. Hinzu kommen die Deutschen, die andere Vermögenswerte wie Unternehmensbeteiligungen oder Kapitalvermögen im Ausland haben. Außerdem leben viele Ausländer in Deutschland, die in ihren Heimatländern auch über immobiles …

mehr erfahren

Gemeinnützige Organisationen und E-Bilanz

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Gemeinnützige Organisationen und E-Bilanz

Gemeinnützige Organisationen, die nicht in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft organisiert sind, erstellen ihre Jahresrechnung regelmäßig durch Gegenüberstellung ihrer Einnahmen und Ausgaben (Einnahmen-Überschussrechnung) nebst einem Vermögensstatus. Diese Unterlagen sind für die nach § 259 BGB erforderliche Rechenschaftspflicht gegenüber den Mitgliedern dieser …

mehr erfahren

Vorsicht: Steuersparmodell !

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Vorsicht: Steuersparmodell !

Steuersparen scheint für viele Menschen einen wichtiger Bestandteil ihres Lebens zu sein. Daraus erklären sich auch die etwas verklärten oder realitätsfremden Ansichten zu Steuersparmodellen in der Öffentlichkeit. Die Modelle haben aber nichts geheimnisvolles. Werden sie an der richtigen Stelle eingesetzt und technisch korrekt umgesetzt, … 

mehr erfahren

Probewohnen in Seniorenresidenzen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Probewohnen in Seniorenresidenzen

Viele Senioren fürchten den Umzug in Seniorenresidenzen. Vertraute Umgebung und persönliche Autonomie könnten verloren gehen. Die Betreiber entsprechender Residenzen und Wohnheime bieten deshalb ein Wohnen auf Probe an. Steuerlich stellt sich die Frage, ob die Vermietung im Rahmen des Probewohnens umsatzsteuerpflichtig … 

mehr erfahren

Tax relief for childcare in the UK

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Tax relief for childcare in the UK

On June 5th, 2014, the government has introduced the Childcare Payments Bill, which aims to help working families by giving basic rate tax relief on childcare of up to £ 2,000 per year for each child. The relief would be available from the …

mehr erfahren

Profit distribution and German Church Tax

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Profit distribution and German Church Tax

In Germany religious communities can request the tax authorities to collect a church tax from their members. In the past the Roman-Catholic Church and most of Protestant communities gave the authority of tax collection to the tax authorities. The church tax will …

mehr erfahren

Verfall der Sitten

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verfall der Sitten

So betitelte Dr. Michael Bahke seinen Beitrag im DATEV magazin 2013, 06. Untertitel ist Deutschland – deine Steuersünder. In der Folge stelle ich nur zentrale Aussagen dieses Beitrages dar, ohne sie selbst zu kommentieren. Dem verständigen Leser erschließt sich der …

mehr erfahren

Europäischer Gerichtshof als Sphinx? (2)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Europäischer Gerichtshof als Sphinx? (2)

Der europäische Gerichtshof fällt insbesondere im direkten Steuerrecht eine Vielzahl von Urteilen, die selbst erfahrensten Kommentatoren und Steuerprofessoren Rätsel aufgeben. Manchmal hat man das Gefühl, in Luxemburg residiert eine Sphinx, die allen Rätsel aufgeben will. In einem ersten Beitrag haben …

mehr erfahren

„Strafbesteuerung“ ausländischer Fonds europarechtswidrig?

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

„Strafbesteuerung“ ausländischer Fonds europarechtswidrig?

Das deutsche Investmentsteuergesetz sieht eine Pauschalbesteuerung für Investmentfonds und -gesellschaften vor, die nicht den besonderen Veröffentlichungspflichten im elektronischen Bundesanzeiger nachkommen. Dort müssen entsprechende Investmentgesellschaften detaillierte Angaben zu steuerlich relevanten Daten der Fonds machen. Tun sie dies nicht, liegt ein so genannter …

mehr erfahren

Europäischer Gerichtshof als Sphinx? (1)

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Europäischer Gerichtshof als Sphinx? (1)

Der europäische Gerichtshof fällt insbesondere im direkten Steuerrecht eine Vielzahl von Urteilen, die selbst erfahrensten Kommentatoren und Steuerprofessoren Rätsel aufgeben. Manchmal hat man das Gefühl, in Luxemburg residiert eine Sphinx, die allen Rätsel aufgeben will. Die Sphinx der griechischen Mythologie …

mehr erfahren

Sponsoring im gemeinnützigen Bereich

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Sponsoring im gemeinnützigen Bereich

Unter Sponsoring im Sinne dieses Beitrags versteht man die Unterstützung gemeinnütziger Organisationen durch Unternehmen. Die Unterstützungsleistung kann in Geld oder Sachzuwendung bestehen. Beim echten Sponsoring erhält der Sponsor eine Gegenleistung, die ihn im Bereich der Werbung oder Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Sponsoring …

mehr erfahren

Umsatzsteuerliche Organschaft im Konzern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuerliche Organschaft im Konzern

Die umsatzsteuerliche Organschaft ist ein für steuerliche Verhältnisse uraltes Rechtsinstitut. Dieses diente auch als Vorlage für die europarechtliche Gruppenbesteuerungsregel. Diese ist aber deutlich weitergehend als das deutsche Urgestein. Und das führt dazu, dass die deutsche Organschaftsregelung in der jetzigen Form …

mehr erfahren

Vorstandsvergütungen in gemeinnützigen Organisationen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Vorstandsvergütungen in gemeinnützigen Organisationen

Gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Organisationen zahlen häufig bescheidene Vergütungen oder einen Auslagenersatz an Vorstände, Mitarbeiter oder Vereinsmitglieder. Dabei müssen sie einschlägige Bestimmung des Einkommen- und Umsatzsteuerrechts beachtet werden. In der Folge werden einige steuerliche Eckpunkte dargestellt. Übungsleiterpauschale Der Gesetzgeber hat in …

mehr erfahren

Verträge und Umsatzsteuer: Geschäftsveräußerung im Ganzen

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Verträge und Umsatzsteuer: Geschäftsveräußerung im Ganzen

Es gibt keinen Vertrag ohne wirtschaftlichen Hintergrund und steuerliche Wirkungen. Neben ertragsteuerlichen Folgen ist die Umsatzsteuer oder Mehrwertsteuer ein Brennpunkt steuerlicher Vertragsgestaltung. Kleine Fehler können hier sehr nachteilige Folgen haben, die manchmal sogar katastrophale Ausmaße annehmen können. Aus diesem Grund …

mehr erfahren

Umsatzsteuer: Rechnungen und Verträge

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Umsatzsteuer: Rechnungen und Verträge

Im Umsatzsteuerrecht spielt die Rechnung eine herausragende Rolle. Formale Fehler bei Rechnungstellung oder unvollständige Rechnungen können sowohl für den leistenden Unternehmer wie den Geschäftskunden zu erheblichen Steuerbelastungen führen. Und gleiches gilt für Verträge, wenn diese Rechnungsfunktion haben. Es ist nicht immer …

mehr erfahren

Freizügigkeitsrechte der EU

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Freizügigkeitsrechte der EU

Es gibt in der Europäischen Union eine ganze Anzahl von Freizügigkeitsrechten. Diese gelten gleichermaßen für Bürger wie Unternehmen. Bei den Freizügigkeitsrechten handelt es sich nicht um Grundrechte oder Menschenrechte im eigentlichen Sinne. Es geht bei ihnen nur um die Vermeidung diskriminierender …

mehr erfahren

Vertragsgestaltungen aus steuerlicher Sicht

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Vertragsgestaltungen aus steuerlicher Sicht

Es gibt keinen Vertrag ohne wirtschaftlichen Hintergrund. Damit hat er auch immer steuerliche Auswirkungen. In der Praxis wird den steuerlichen Aspekten aber häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt. Deshalb werden wir dieses Thema in diesem Blog immer wieder aufgreifen. In …

mehr erfahren

Sensation: Finanzamt verzichtet auf Steuern

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Sensation: Finanzamt verzichtet auf Steuern

Es kommt nicht häufig vor, dass die Finanzverwaltungen Verfügungen erlässt, die eindeutig zur ihren Lasten gehen. Der 30. Januar 2014 ist aber eins der wenigen Daten, an dem dies geschehen ist. An diesem Tag hat das Bundesministerium der Finanzen ein Schreiben …

mehr erfahren

Schlechte Zeiten für Steuerhinterzieher

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Schlechte Zeiten für Steuerhinterzieher

… oder eine Warnung an diejenigen, die es werden wollen. Die Steuerbehörden prüfen immer intensiver und unterstellen viel schneller als früher, dass eine Steuerstraftat vorliegt. Und schon lange macht die Überprüfung von Unternehmen und Bürgern an den Grenzen nicht mehr …

mehr erfahren